FlughÀfen: Urteil schafft Klarheit und Rechtssicherheit Oberverwaltungsgericht bestÀtigt Vorgehen der Flughafengesellschaft bei baulichen Erweiterungen, aus Berliner FlughÀfen

Mit dem heutigen Urteil des #Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg sieht sich die Flughafengesellschaft in ihrem Vorgehen bei zwei baulichen Erweiterungsmaßnahmen bestĂ€tigt. So hat der 6. Senat in seiner Entscheidung die Errichtung neuer #FlugbetriebsflĂ€chen sowie des Terminals 2 (#T2) und des #BundespolizeigebĂ€udes am Flughafen Berlin Brandenburg erlaubt. Damit ging auch dieses Verfahren zu Gunsten der Oberen #Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (#LuBB) und der Flughafengesellschaft #FBB aus. Die FBB hatte den Bau von VorfeldflĂ€chen und Rollwegen in #SXF und das Terminal 2 sowie des BundespolizeigebĂ€udes am BER beantragt, die LuBB genehmigte sie. Dagegen klagte der BĂŒrgerverein Berlin Brandenburg erfolglos.

Bereits am Montag (20. Januar 2020) hatte das #OVG eine gleichgerichtete Klage von vier Umlandgemeinden als nicht zulÀssig abgewiesen (OVG 6 A 2.18).

Prof. Dr.-Ing. Engelbert LĂŒtke Daldrup, Vorsitzender der GeschĂ€ftsfĂŒhrung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH: „Die Flughafengesellschaft begrĂŒĂŸt die Urteile des OVG, weil sie Klarheit geschaffen haben. Mit seiner Entscheidung hat das Gericht bestĂ€tigt, dass die LuBB die von der FBB beantragten Maßnahmen zur Erweiterung des Hauptstadtflughafens sowohl bei der Errichtung neuer GebĂ€ude als auch neuer FlugbetriebsflĂ€chen zu Recht genehmigt hat. Das Urteil bestĂ€tigt den Ausbau der FlugbetriebsflĂ€chen und gibt uns Rechtssicherheit fĂŒr das Terminal 2.“

Impressum

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH
12521 Berlin
T +49-30-609170100
pressestelle@berlin-airport.de
www.berlin-airport.de

You may also like

Regionalverkehr: AusfĂ€lle zwischen Berlin und Nauen – diese Linien sind betroffen, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article228212229/Bahn-Wochenlang-Zugausfaelle-zwischen-Berlin-und-Nauen.html

Wegen #Bauarbeiten ist die Bahnstrecke zwischen Berlin und #Nauen im FrĂŒhjahr wochenlang eingeschrĂ€nkt. Viele Verbindungen fallen aus.

#Bahnpendler im Nordwesten Berlins mĂŒssen sich auf unangenehme Zeiten einstellen. Wegen Bauarbeiten kommt es im FrĂŒhjahr zu wochenlangen EinschrĂ€nkungen und ZugausfĂ€llen auf der Strecke zwischen Berlin und Nauen.

„Auf der stark befahrenen Hamburger Bahn erneuern wir im 1. Quartal abschnittsweise die #Schienen zwischen #Brieselang und #Falkensee sowie zwischen Falkensee und #Berlin-Spandau“, teilte die Bahn in einer Information an die FahrgĂ€ste mit. FĂŒr diese Arbeit mĂŒsse jeweils ein Gleis im betroffenen Abschnitt gesperrt werden. #FahrplanĂ€nderungen und AusfĂ€lle seien daher „leider unvermeidlich“.

RB 14 fÀllt wochenlang von Berlin nach Nauen aus
Betroffen von den Arbeiten sind die ZĂŒge der Linien #RE2, #RE6 und #RB14. Letztere Linie fĂ€llt fĂŒr die geplante Bauzeit vom 18. Februar bis zum 24. MĂ€rz …

You may also like

Regionalverkehr: Bauarbeiten Lausitzer Bahnfahrer brauchen starke Nerven auf der RE2-Strecke, aus Lausitzer Rundschau

https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/bauarbeiten-lausitzer-bahnfahrer-brauchen-starke-nerven-auf-der-re2-strecke-42828858.html

Ab kommenden Samstag mĂŒssen die Lausitzer Bahnfahrer von #Cottbus nach Berlin und in die Gegenrichtung starke Nerven haben. Wegen #Bauarbeiten gibt es #Ersatzverkehr.

Auf der Strecke des #RE2 der Odeg zwischen Cottbus und Berlin kommt es ab dem kommenden Wochenende zu grĂ¶ĂŸeren EinschrĂ€nkungen. Der Grund dafĂŒr sind Bauarbeiten der DB Netz AG. Demnach fahren ab dem 25. bis zum 31. Januar zwischen #Königs Wusterhausen und #Berlin-Ostkreuz in beiden Richtungen keine Odeg-ZĂŒge.

Erschwerend kommt am 25. und 26. Januar hinzu, dass es auch bei der #S-Bahn zwischen Königs Wusterhausen und Zeuthen das Wochenende ĂŒber Ersatzverkehr geben wird.

Ersatzverkehr per Bus ĂŒber Schönefeld
Deswegen hat die Odeg einen eigenen Ersatzverkehr eingerichtet, der die FahrgĂ€ste von Königs Wusterhausen per Bus nach Schönefeld bzw. von Schönefeld nach Königs Wusterhausen bringt. Von Schönefeld geht es dann mit der S-Bahn weiter …

You may also like

Regionalverkehr + S-Bahn: Endlich wieder direkt nach Potsdam Nach dem Mauerfall war das Umland durch die gekappten Bahnverbindungen schwer erreichbar., aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlin-nach-der-wende-endlich-wieder-direkt-nach-potsdam/25456532.html

Nach dem #Mauerfall war das Umland durch die gekappten Bahnverbindungen schwer erreichbar. Vor 30 Jahren startete die erste #Direktverbindung nach #Potsdam.

Plötzlich war Potsdam wieder um die Ecke, vor 30 Jahren. Am 22. Januar 1990 brachte die erste direkte Zugverbindung seit 1961 beide StĂ€dte wieder nĂ€her zusammen. Der kleine Mauerfall auf der Schiene begann morgens um 5.29 Uhr, als sich eine Diesellok der Reichsbahn mit #Doppelstockwagen vom Potsdamer Bahnhof aus in Bewegung setzte. Um die 40 Minuten brauchte der Zug damals fĂŒr die vier Stationen bis zum Bahnhof Wannsee, von wo aus ein zweiter Zug in umgekehrte Richtung gestartet war.

Die HĂ€lfte der Fahrzeit ging durch die #Grenzkontrollen in #Griebnitzsee verloren, wie der Tagesspiegel damals berichtete. Im Stundentakt wurde diese erste Pendlerverbindung bedient, vom frĂŒhen Morgen bis nach Mitternacht.

Das große Ziel, die Wiederinbetriebnahme einer Verbindung auf der #Stadtbahn, ließ noch mehr als zwei Jahre auf sich warten. Es war viel Arbeit nötig, um die in den Jahrzehnten der Teilung verrosteten oder im GestrĂŒpp verschwundenen Gleise …

You may also like

Bahnhöfe: AufzĂŒge von V bis Z Und gleich noch einer:…, aus BVG

Und gleich noch einer: Nachdem bereits am heutigen Vormittag der neue Aufzug auf dem U4-Bahnhof Viktoria-Luise-Platz in Betrieb genommen wurde, ist seit dem Nachmittag auch der #U-Bahnhof #Zwickauer Damm (#U7) #barrierefrei zugÀnglich.

Der nachtrĂ€gliche Einbau eines Aufzugs in den 1970 eröffneten U-Bahnhof dauerte 18 Monate und war besonders komplex: Unter anderem musste in das Tragwerk eingegriffen und mit dem Zwischengeschoss die Technikebene des Bahnhofs durchbrochen werden. Entsprechend viele Leitungen mussten neu verlegt werden, um fĂŒr den #Aufzugsschacht Platz zu machen. Die Baukosten des #Aufzuges belaufen sich auf ca. 1,6 Millionen Euro.

Mit den Bahnhöfen Viktoria-Luise-Platz und Zwickauer Damm sind ab sofort 131 BVG-Bahnhöfe barrierefrei zugĂ€nglich, davon sind 123 mit AufzĂŒgen ausgestattet.

—–

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

BVG-Pressestelle

Tel. +49 30 256-27901

www.bvg.de/presse

pressestelle@bvg.de

You may also like

Regionalverkehr + S-Bahn: Bahnverbindung Berlin-Potsdam Streit ĂŒber Stammbahn-Trasse durch Wald und Wohngebiete, aus rbb24.de

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/01/stammbahn-regionalbahn-potsdam-berlin-trasse-streit.html

Eine #Regionalbahn auf geradem Weg zwischen #Potsdam und Berlin – fĂŒr viele Pendler wĂ€re das ein Traum. Eine #Reaktivierung der historischen #Stammbahn-Linie hat aber nicht nur Freunde: Kritiker erwarten ein „Band aus Stahl und Beton“.

Der Plan, die historische Bahn-Verbindung zwischen Potsdam und Potsdamer Platz in Berlin neu zu bauen, wird derzeit bei den Anrainern hitzig debattiert. Ein BĂŒndnis aus Anwohnern und NaturschĂŒtzern protestiert gegen den Bau einer Beton-Trasse durch Wohngebiete und Wald. BefĂŒrworter sehen die „Potsdamer #Stammbahn“ dagegen als unabdingbar fĂŒr eine bessere Verkehrsanbindung der Region, vor allem von #Kleinmachnow.

Im vergangenen Sommer waren Diskussionen um die Potsdamer Stammbahn neu angefacht worden, als eine Reaktivierung der Strecke im Infrastrukturkonzept der Bahn, dem „#Deutschland-Takt“, auftauchte. Damit erscheint eine Neueinrichtung der historischen Strecke wieder …

You may also like

S-Bahn: Große Störung bei der S-Bahn ZĂŒge rollen wieder weitgehend nach Plan, aus Der Tagesspiegel

https://m.tagesspiegel.de/berlin/grosse-stoerung-bei-der-s-bahn-zuege-rollen-wieder-weitgehend-nach-plan/25460314.html

Erst #Störung an Signalen, dann im #Stellwerk: Die #S-Bahn hatte am Dienstag große Probleme. Auf dem #Ring ruhte der Verkehr kurzzeitig.

Etwa eine halbe Stunde rollte gar nichts mehr bei der S-Bahn: Um 12.30 wurde der gesamte #Betrieb auf dem Ring #eingestellt. Ursache war laut Mitteilung der S-Bahn eine #Stellwerksstörung im Bereich der Sonnenallee. Der Verkehr ruhte etwa eine halbe Stunde lang. Danach gab es allerdings noch VerspĂ€tungen. Betroffen von der Unterbrechung waren die Linien S41, S42, S45, S46, S47, S8, S85 und S9. Was die Störung im Stellwerk ausgelöst hatte, teilte die S-Bahn bislang nicht mit. Am Nachmittag hatte sich der Verkehr nach Auskunft des Unternehmens wieder normalisiert und sei ohne grĂ¶ĂŸere …

You may also like

Bahnhöfe: Ein Lift(ing) fĂŒr die Prinzessin Der U-Bahnhof Viktoria-Luise-Platz (U4)…, aus BVG

Der #U-Bahnhof #Viktoria-Luise-Platz (#U4), der den Namen der preußischen Prinzessin Viktoria Luise Adelheid Mathilde Charlotte trĂ€gt, ist ab dem heutigen Mittwoch, den 22. Januar 2020 #stufenlos zu erreichen. Durch die Inbetriebnahme des neuen #Aufzugs ist der 1910 eröffnete U-Bahnhof ab sofort einer von insgesamt 130 #barrierefrei zugĂ€nglichen BVG-Bahnhöfen, davon sind 122 U-Bahnhöfe mit AufzĂŒgen ausgestattet.

Die Arbeiten am Aufzug hatten im April 2018 begonnen, die Kosten belaufen sich auf zirka 1,3 Millionen Euro.

—–

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen

BVG-Pressestelle

Tel. +49 30 256-27901

www.bvg.de/presse

pressestelle@bvg.de

You may also like

S-Bahn: VerlÀngerung der S2 Wird die S-Bahn nach Rangsdorf zweigleisig?, aus BZ Berlin

https://www.bz-berlin.de/berlin/tempelhof-schoeneberg/s2-ausbau-lichtenrade-wird-s-bahn-nach-rangsdorf-zweigleisig

Die eingleisig geplante #VerlÀngerung der S-Bahnlinie 2 von #Berlin-Lichtenrade nach #Rangsdorf (Teltow-FlÀming) wird möglicherweise um einen zweiten #Schienenstrang erweitert.

Wie das Verkehrsministerium in Potsdam dem Landtagsabgeordneten Matthias Stefke (Freie WĂ€hler) auf eine Anfrage hin mitteilte, wird unter anderem eine durchgehende #zweigleisige VerlĂ€ngerung der #S2 von Blankenfelde nach Rangsdorf (Kreis Teltow-FlĂ€ming) geprĂŒft. In den Gemeinden #Blankenfelde-Mahlow und Rangsdorf wĂ€chst die Hoffnung, dass der seit Jahren geforderte S-Bahn-Anschluss damit zweigleisig ausgebaut wird.

„Klarheit wird die #Vorentwurfsplanung bringen, die hoffentlich bis zur Mitte dieses Jahres vorliegt“, sagte Rainer Pannier, der Vorsitzende der schon 2002 gegrĂŒndeten BĂŒrgerinitiative #Bisar, die sich fĂŒr die Wiederanbindung Rangsdorfs an den S-Bahnverkehr einsetzt.

Die Deutsche Bahn verfolgt vorrangig die im Bundesverkehrswegeplan festgeschriebene Reaktivierung …

You may also like

Parkeisenbahn: 1.200 kleine Eisenbahn-Schwellen haben Paten gefunden., aus Berliner Parkeisenbahn

Berliner Parkeisenbahner danken fĂŒr die großartige #UnterstĂŒtzung.
Damit haben nur die wenigsten Parkeisenbahner gerechnet. Das große #Spendenprojekt der
#Parkeisenbahn konnte erfolgreich zu Ende gebracht werden. Die kleine Bahn in der Berliner
#Wuhlheide benötigte insgesamt 78.000 Euro fĂŒr die Sanierung einer der schönsten
Streckenabschnitte. Dabei ging die von Kindern und Jugendlichen betriebene Eisenbahn neue
Wege. Sie suchte #Schwellenpaten. Und dabei waren die Parkeisenbahner unglaublich erfolgreich.
Auf dem Streckenabschnitt #Badesee #Betriebswerk mussten 1.200 Schwellen nach ĂŒber 40 Jahren
ausgetauscht werden. Im Vorfeld der #Weltfestspiele der Jugend in den 70er Jahren fand die letzte
große Sanierung der Strecke statt. Die jetzt benötigten Gelder konnte die Parkeisenbahn nicht aus
eigenen Mitteln stemmen. Bei der Lösungssuche hierzu entstand die Idee der Schwellenpaten. FĂŒr 65
Euro konnte ein Jeder die symbolische Patenschaft fĂŒr eine Schwelle ĂŒbernehmen.
Im April starteten die Parkeisenbahner mit dem Spendenprojekt. Mit Flyern, großen Plakaten, in
den sozialen Medien und unzÀhligen GesprÀchen machten sie auf die Aktion aufmerksam. Und
die Beharrlichkeit der kleinen Eisenbahner zahlte sich aus. Innerhalb von acht Monaten fanden
alle Schwellen einen Paten. Familien und Unternehmen beweisen mit ihrer Spende, dass ihnen
die kleine Bahn am Herzen liegt. UnterstĂŒtzung kam nicht nur aus der direkten Nachbarschaft,
sondern aus ganz Deutschland, Österreich, Moldawien und den USA.
„Die Bauarbeiten gehen unglaublich schnell voran. Ohne die große UnterstĂŒtzung der beteiligten Firmen
und der vielen ehrenamtlichen Helfer wĂ€re das niemals möglich.“
Martin Jesionek, ehrenamtlicher Parkeisenbahner und Gleisbauer
Ende vergangenen Jahres konnte die Parkeisenbahn direkt mit den Bauarbeiten beginnen. In
ĂŒber 500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden wurden alte Schwellen und Schienen abgebaut und
durch die ersten 800 Schwellen ersetzt. Dabei riss die Welle der UnterstĂŒtzung nicht ab. Azubis
der Harzer Schmalspurbahnen, der Berliner Verkehrsbetriebe und der Berliner S-Bahn packten
tatkrÀftig mit an. Der Treptower Baggerverleih TRIBAC hilft mit schwerer Technik bei den
Bauarbeiten. NachwuchskrĂ€fte der DB Bahnbaugruppe haben fĂŒr das FrĂŒhjahr ihre Hilfe bereits
angekĂŒndigt.
Ziel der ĂŒber 200 Parkeisenbahner und Vereinsmitglieder ist es, dass bis zum Beginn der
Sommerferien wieder ZĂŒge auf dem Streckenabschnitt fahren können. Die Sanierung der Strecke
ist Teil eines großen Maßnahmenpakets in Vorbereitung auf den 65. Geburtstag im nĂ€chsten
Jahr.
„Wir werden dieses Jahr nutzen um unsere Parkeisenbahn fit fĂŒr die Zukunft zu machen. Das Engagement
und die Motivation unserer Parkeisenbahner und Vereinsmitglieder ĂŒbertrifft all unsere Erwartungen. Mit
so einer tollen Mannschaft und unserer UnterstĂŒtzer sehen wir mehr als zuversichtlich in die Zukunft.“
Jörg Pfeiffer, ehrenamtlicher GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Parkeisenbahn

You may also like