Fernbus + Bahnverkehr: Flixbus und Blablabus stellen Betrieb bis auf Weiteres ein, aus rbb24.de

https://www.rbb24.de/wirtschaft/thema/2020/coronavirus/beitraege/flixbus-corona-virus-krise-betrieb-einstellung-mitternacht.html

Die weitreichenden EinschrĂ€nkungen im sozialen Leben betreffen auch den #Fernreiseverkehr mit Bussen. Die Anbieter #Flixbus und #Blablabus ziehen jetzt Konsequenzen: Alle Fahrten von und nach Deutschland werden abgesagt – egal ob national oder grenzĂŒberschreitend.

Die Fernbusunternehmen Flixbus und Blablabus haben fĂŒr Mittwoch die Einstellung des Busbetriebs angekĂŒndigt. Flixbus werde alle nationalen sowie grenzĂŒberschreitenden Verbindungen von und nach Deutschland ab 17. MĂ€rz 2020, 24 Uhr, aussetzen, teilte das Unternehmen am Dienstag in MĂŒnchen mit. Blablabus will am nĂ€chsten Morgen ab 7 Uhr genauso vorgehen. Damit ziehen beide Unternehmen Konsequenzen aus der weiteren Ausbreitung des Erregers Sars-CoV-2.

Flixbus dominiert in Deutschland mit einem Marktanteil von mehr als 95 Prozent den #Fernbusmarkt. Schon in den vergangenen Tagen hatten sich deutliche NachfragerĂŒckgĂ€nge bei dem Unternehmen abgezeichnet.

Bund und LĂ€nder beschließen BeschrĂ€nkungen
Das Unternehmen verwies nun auf die von Bund und LĂ€ndern beschlossenen …

You may also like

Bahnverkehr + ÖPNV + Fernbus: Diese Busse und Bahnen fahren nur eingeschrĂ€nkt – oder gar nicht Die Corona-Krise hat zunehmend auch Auswirkungen auf Fern-, Regional- und Nahverkehr., aus MAZ

https://www.maz-online.de/Brandenburg/Corona-Diese-Bahnen-fahren-in-Brandenburg-nur-eingeschraenkt-oder-gar-nicht

Die Corona-Krise hat zunehmend auch Auswirkungen auf Fern-, Regional- und #Nahverkehr. Betroffen sind unter anderem ZĂŒge nach #Polen, #Flitxrain-ZĂŒge, #Fernbusse sowie Berliner #Tram-Linien.

Die Deutsche Bahn reagiert auf die Coronavirus-Krise und dĂŒnnt ihren Nahverkehr aus – auch in Berlin und Brandenburg. Wir geben einen Überblick, welche Bahnen nur noch eingeschrĂ€nkt fahren, und welche ZĂŒge komplett entfallen.

#S-Bahn legt drei Linien still
In Berlin werden die S-Bahn-Linien #26, #45 und #85 ab Samstag, 21. MĂ€rz auf unbestimmte Zeit eingestellt. Nach Angaben des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg bedienen die Linien Teilstrecken (Teltow/Waidmannslust, Flughafen Schönefeld/SĂŒdkreuz und GrĂŒnau/Pankow), die auch von anderen S-Bahn-Linien befahren werden.

FahrgĂ€ste könnten stattdessen die S1, die S25 und die S8 nehmen, fĂŒr die S45 seien die S9 und die S46 sowie die Ringbahnlinien S41/42 geeigneter Ersatz. Die Änderungen wĂŒrden in Abstimmung mit der Senatsverwaltung fĂŒr Verkehr vorgenommen, hieß es.

Bereits seit Donnerstag gibt es in den Hauptverkehrszeiten keine …

You may also like

ÖPNV + Taxi: Verkehrsunternehmen in Berlin und Brandenburg arbeiten an NotfahrplĂ€nen Derzeit fahren Bahnen und Busse in Berlin ohne EinschrĂ€nkungen. Doch die Betriebe bereiten sich fĂŒr den Fall vor, dass sich die Lage Ă€ndert., aus Berliner Zeitung

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/verkehrsunternehmen-in-berlin-und-brandenburg-arbeiten-an-notfahrplaenen-li.78654

Bahnen und Busse, das war einmal – zumindest in Slowenien. Dort ist der gesamte öffentliche Verkehr zu Montag eingestellt worden, berichtet die Fachzeitschrift Railway Gazette. Anders die Lage in Berlin und Brandenburg: Obwohl sich das Coronavirus weiter ausbreitet und die Zahl der FahrgĂ€ste stark gesunken ist, wurde auch am Montag noch das gewohnte Angebot gefahren. Doch weiterhin kann niemand sagen, wie lange das noch möglich ist. Hinter den Kulissen wird an #NotfallplĂ€nen gefeilt.

„So lange es nicht nötig ist, soll es keine EinschrĂ€nkungen geben, und derzeit ist es nicht nötig“, bekrĂ€ftigte Jan Thomsen, der Sprecher der Verkehrssenatorin Regine GĂŒnther (GrĂŒne). „Wir nehmen unsere #Beförderungspflicht ernst und fahren den normalen #Fahrplan“, sagte Petra Nelken, Sprecherin der Berliner Verkehrsbetriebe (#BVG).

„Der #Regionalverkehr in Berlin und Brandenburg lĂ€uft bis auf Weiteres wie geplant“, teilte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (#VBB) mit. Das gilt auch fĂŒr ZĂŒge der Deutschen Bahn. Der Bahnverkehr nach #Polen ist dagegen eingestellt worden: In Brandenburg ist vor der Oder Schluss.

Die LĂ€nder Berlin und Brandenburg entscheiden in Abstimmung mit den Verkehrsunternehmen darĂŒber, was wann wo fĂ€hrt, betonte der Verkehrsverbund. Daran habe sich im Zeichen der Corona-Krise nichts geĂ€ndert. „Wir fahren, was bestellt ist – so lange das Personal da ist“, so Alexander #Kaczmarek, der KonzernbevollmĂ€chtigte der Bahn fĂŒr Berlin. FĂŒr den #Fernverkehr meldet das Bundesunternehmen NachfragerĂŒckgĂ€nge …

You may also like

Regionalverkehr + Bahnverkehr: Modernes Stellwerk wird angeschlossen: Mehr Zeit einplanen zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) vom 4. bis 24. April, aus DB

https://www.deutschebahn.com/pr-berlin-de/aktuell/presseinformationen/Modernes-Stellwerk-wird-angeschlossen-Mehr-Zeit-einplanen-zwischen-Berlin-und-Frankfurt-Oder-vom-4-bis-24-April-5004236

Inbetriebnahme des neuen Elektronischen Stellwerks #Berlin-Köpenick ‱ #EC-ZĂŒge werden durch Busse ersetzt ‱ #RE1 fĂ€hrt nicht zwischen #Ostkreuz und #Erkner ‱ #S-Bahn als Alternative ‱ Informationen auf bahn.de oder im DB Navigator

Vom 4. bis 24. April beeintrĂ€chtigt die #Inbetriebnahme des neuen #Elektronischen Stellwerks Berlin-Köpenick den #Zugverkehr zwischen Berlin und #Frankfurt (Oder). FĂŒr den Fern- und #Regionalverkehr ist die Strecke zwischen Ostkreuz und Erkner knapp drei Wochen gesperrt. FahrgĂ€ste können auf Busse oder die S‑Bahn ausweichen. Um die Auswirkungen fĂŒr Pendler so gering wie möglich zu halten, finden die Bauarbeiten wĂ€hrend der Berliner und Brandenburger Osterferien (6. bis 17. April) statt.

Durch das moderne Elektronische Stellwerk (ESTW) wird alte Technik ersetzt. Das sichert den zuverlĂ€ssigen Bahnbetrieb auf dieser Strecke fĂŒr die Zukunft. Bei Abweichungen im Zugbetrieb kann durch die zentrale Steuerung schneller reagiert werden. Das ESTW braucht zudem weniger Wartung und spart so Instandhaltungszeit. Das neue Stellwerk ist Teil des Ausbaus der 85 Kilometer langen Strecke Berlin–Frankfurt (Oder) und Voraussetzung fĂŒr den Einbau des neuen EuropĂ€ischen Zugbeeinflussungssystems ETCS.

Alexander Kaczmarek, KonzernbevollmĂ€chtigter der Deutschen Bahn fĂŒr das Land Berlin: „Wir investieren massiv, um Bahnfahren zuverlĂ€ssiger und komfortabler zu machen. Es gibt kurzfristig EinschrĂ€nkungen, damit es langfristig fĂŒr die FahrgĂ€ste besser wird. Das neue Stellwerk ist zudem die Grundlage fĂŒr den anstehenden Ausbau des Bahnhofs Köpenick zum Regionalbahnhof sowie fĂŒr zuverlĂ€ssige und leistungsfĂ€hige Verkehre zum zukĂŒnftigen Tesla-Standort GrĂŒnheide.“

Auswirkungen auf den Fernverkehr

Die Eurocity-ZĂŒge zwischen Berlin und Warschau verkehren wĂ€hrend der Bauarbeiten nur zwischen Frankfurt (Oder) und Warschau. Zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Fahrzeit verlĂ€ngert sich damit um rund eine Stunde auf insgesamt zwei Stunden. Am Berliner Hauptbahnhof befindet sich die Abfahrtstelle am Europaplatz, am Frankfurter Hauptbahnhof am Bahnhofsvorplatz. Die FahrplĂ€ne der Busse sind auf die Abfahrts- und Ankunftszeiten der FernverkehrszĂŒge in Frankfurt (Oder) abgestimmt.

Bitte beachten: Am 3. April fallen bereits die letzten beiden EC-ZĂŒge von Frankfurt (Oder) nach Berlin aus.

Auswirkungen auf den Regionalverkehr

Die ZĂŒge der Linie RE 1 fallen zwischen Erkner und Ostkreuz aus. Als Ersatz können die ZĂŒge der #S3 genutzt werden, die im 10-Minutentakt unterwegs sind.

Bitte beachten: Baubedingt fÀhrt auch die S-Bahn nicht zu folgenden Zeiten; ein #Ersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet, die Hauptverkehrszeiten im Berufsverkehr sind wenig betroffen:

  • In den zwei NĂ€chten am Wochenende vom 3. bis 5. April
  • Am Mittwoch, 22. April, von etwa 19.30 Uhr bis 1.30 Uhr
  • Am Donnerstag, 23. April, von etwa 8.30 Uhr bis 15 Uhr

Die DB bittet alle Reisenden, sich vor Fahrtantritt ĂŒber ihre tatsĂ€chlichen Abfahrts- und Ankunftszeiten zu informieren. Informationen zu den Verbindungen stehen auf bahn.de oder im DB Navigator zur VerfĂŒgung.

You may also like

Bahnverkehr: 2.000 Wohnungen geplant Pankower Tor wird frĂŒhestens ab 2023 bebaut aus rbb24.de

https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2020/03/berlin-pankower-tor-baubeginn-2024.html

UrsprĂŒnglich wollte der Möbel-Unternehmer Kurt Krieger ein Einkaufszentrum auf der Brache des Pankower Tors errichten, doch dieser Plan hat sich zerschlagen. Stattdessen sollen Tausende Wohnungen entstehen. Doch bis zum Baubeginn vergehen noch Jahre.

An dem geplanten Berliner Bauprojekt #Pankower Tor können voraussichtlich in vier Jahren die Bagger rollen. Der Bezirk Pankow hat inzwischen den Aufstellungsbeschluss fĂŒr den #Bebauungsplan gefasst, damit der Investor Krieger auf dem ehemaligen #BahngelĂ€nde zwischen Pankow und #Heinersdorf ein neues #Stadtquartier errichten kann.

Der Regierende BĂŒrgermeister Michael MĂŒller (SPD) sagte am Dienstag, wo ursprĂŒnglich ein reiner Einzelhandelsstandort entstehen sollte, werde es jetzt einen Mix aus Wohnen, Gewerbe, BĂŒros und Einzelhandel geben. Das sei ein großer Erfolg.

Lompscher will BĂŒrgerbeteiligung auf den Weg bringen
Am Pankower Tor sollen 2.000 Wohnungen entstehen, 30 Prozent als Sozialwohnungen, außerdem zwei Kitas und eine Grundschule. Wo zusĂ€tzlich eine weiterfĂŒhrende Schule errichtet wird, ist jedoch weiterhin unklar. Ebenso ist noch offen, was mit den #denkmalgeschĂŒtzten #Lokschuppen auf dem GelĂ€nde geschehen soll.

Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) sagte, als nĂ€chster Schritt solle ein Masterplan …

You may also like

Regionalverkehr: Nahverkehr RE1-EinschrĂ€nkungen fĂŒr Pendler aus Berlin, Erkner, FĂŒrstenwalde und Frankfurt (Oder) im April, aus MOZ

https://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1789181/

In den nĂ€chsten Tagen trifft es vor allem #Wochenendpassagiere, vom 4. bis 24. April aber mĂŒssen sich auch #Berufspendler auf EinschrĂ€nkungen auf der #RE1-Bahnstrecke Berlin- #Frankfurt (Oder) einstellen.

ZĂŒge der Linie #RE1 fahren dann nicht zwischen #Erkner und #Berlin-Ostkreuz, Reisende werden auf die S-Bahn verwiesen. Wer mit dem #Eurocity in Richtung Warschau möchte, muss zwischen Berlin und Frankfurt einen Bus als #Schienenersatzverkehr nutzen. Die Abfahrtszeiten weichen erheblich von denen der ZĂŒge ab, heißt es von der Bahn. Reisende sollten sich vor ihrer Fahrt informieren.

Grund fĂŒr den dreiwöchigen Ausfall der Bahnlinie sind die Vorbereitungsarbeiten zur #Inbetriebnahme des neuen elektronischen #Stellwerks in #Berlin-Köpenick Ende April. „Um die Auswirkungen fĂŒr Pendler so gering wie möglich zu halten, finden die Bauarbeiten wĂ€hrend der Berliner und Brandenburger Osterferien (6. bis 17. April) …

You may also like

Bahnverkehr: Zug fĂŒr Intercity-Verbindung Dresden-Rostock getauft, aus mdr.de

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/intercity-zweistundentakt-dresden-rostock-100.html

Die Deutsche Bahn startet am Sonntag mit der angekĂŒndigten #Intercity-Linie zwischen #Dresden und #Rostock ĂŒber #Berlin im #Zweistundentakt. Ein Bahnsprecher sagte MDR SACHSEN, eingesetzt wĂŒrden insgesamt acht Doppelstock-ZĂŒge des Herstellers #Stadler. Die Deutsche Bahn AG hat diese ZĂŒge von der österreichischen #Westbahn gebraucht gekauft und seit Dezember aufarbeiten lassen. Die komfortable Einrichtung der Westbahn blieb dabei erhalten. Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember waren bereits einzelne Intercitys mit Ă€lteren Waggons zwischen Dresden und Rostock unterwegs.

Die neuen Intercity-ZĂŒge verfĂŒgen ĂŒber 300 SitzplĂ€tze, #WLAN, acht #FahrradstellplĂ€tze und zwei #Bistro-Abteile. Reisende sollen Snacks und GetrĂ€nke aber auch am Platz erhalten.

Dulig fordert Ausweitung des Fernverkehrs
Einen Tag vor Aufnahme des Regelverkehrs zwischen Dresden und Rostock hat Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig eine Ausweitung des Angebots im #Fernverkehr der Bahn gefordert. Es sei weiterhin sein Ziel, dass weitere Linien wieder mit Fernverkehrsangeboten bedient wĂŒrden, sagte der SPD-Politiker am Samstag in Dresden. „Im Vordergrund stehen dabei insbesondere die Anbindung von #Chemnitz und des sĂŒdwestsĂ€chsischen Raumes sowie von #Görlitz und des …

You may also like

Bahnverkehr: Ab 8. MĂ€rz: Alle zwei Stunden mit neuen ZĂŒgen von Dresden ĂŒber Berlin nach Rostock DB verdoppelt Angebot, aus DB

https://www.deutschebahn.com/pr-berlin-de/aktuell/presseinformationen/Ab-8-Maerz-Alle-zwei-Stunden-mit-neuen-Zuegen-von-Dresden-ueber-Berlin-nach-Rostock–4989980

DB verdoppelt Angebot ‱ Neue Intercity-DoppelstockzĂŒge ersetzen klassische ReisezĂŒge

Die Deutsche Bahn baut ihr Angebot im Osten deutlich aus: Ab diesem Sonntag, 8. MĂ€rz, fahren zwischen #Rostock, Berlin und #Dresden neue weiße #DoppelstockzĂŒge – und das im #Zwei-Stunden-Takt. Damit stehen tĂ€glich 5.000 zusĂ€tzliche PlĂ€tze fĂŒr FahrgĂ€ste zur VerfĂŒgung. FĂŒr die Menschen in der Region heißt das: Mehr Fernverkehr und mehr Komfort. Die neuen ZĂŒge haben zwei #ReisecafĂ©s, #WLAN, Platz fĂŒr #FahrrĂ€der und einen #Familienbereich.

Mit 16 Fahrten tĂ€glich sind Metropolen und Regionen in insgesamt vier ostdeutschen BundeslĂ€ndern in neuer QualitĂ€t auf der Schiene verbunden. Die neuen Intercity-DoppelstockzĂŒge des Herstellers Stadler werden erstmals in Deutschland eingesetzt, sie ersetzen die klassischen ReisezĂŒge, die seit dem Start der Verbindung im Dezember letzten Jahres fahren.

#Waren (MĂŒritz), #Neustrelitz und #Oranienburg, #Doberlug-Kirchhain und #Elsterwerda werden wieder regelmĂ€ĂŸige #Intercity-Halte. Durch diese Verbindung werden die Regionen an die Metropolen angeschlossen und bieten somit die Möglichkeit einen schnellen Trip in die Hauptstadt zu unternehmen. Von Elsterwerda braucht der Intercity nur etwas mehr als 1 Stunde zum Berliner Hauptbahnhof. Vielfach gibt es verbesserte AnschlĂŒsse, die Umsteigeverbindungen attraktiver machen.

Einen Tag vor Betriebsstart, am 7. MĂ€rz, werden zwei der neuen Intercity-DoppelstockzĂŒge an den Endpunkten der Strecke, in Rostock und Dresden feierlich getauft. Als SonderzĂŒge fahren sie jeweils nach Berlin.

Die neuen Intercity-ZĂŒge sind elektrisch angetriebene vierteilige Einheiten mit 300 SitzplĂ€tzen. Sie verfĂŒgen ĂŒber WLAN, ein #Reservierungssystem, moderne #Fahrgastinformationssysteme und haben Platz fĂŒr ausreichend GepĂ€ck und acht FahrrĂ€der. In zwei ReisecafĂ©s werden GetrĂ€nke und Snacks angeboten.  Panoramascheiben im Ober- und Unterdeck sowie abwechslungsreiche Sitzlandschaften tragen zu einer angenehmen Reise bei. MobilitĂ€tseingeschrĂ€nkte FahrgĂ€ste erreichen den Zug ĂŒber eine mitgefĂŒhrte Rampe. Es stehen zwei #RollstuhlstellplĂ€tze und ein behindertengerechtes WC zur VerfĂŒgung. Ein Wegeleitsystem in #Brailleschrift erleichtert die Orientierung.

You may also like

Bahnverkehr: Neue Bahnstrecke zwischen Dresden und Prag halbiert Reisezeit Starke Schiene fĂŒr Europa, aus DB

https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/Neue-Bahnstrecke-zwischen-Dresden-und-Prag-halbiert-Reisezeit–4983308

Starke Schiene fĂŒr Europa ‱ Gemeinsame ErklĂ€rung von Deutschland und Tschechien bekrĂ€ftigt Zusammenarbeit ‱ Raumordnungsverfahren lĂ€uft

Deutschland und Tschechien wachsen auf der Schiene weiter zusammen: Heute haben beide LĂ€nder, der Freistaat Sachsen, die Deutsche Bahn sowie die tschechische #Netzgesellschaft #SprĂĄva ĆŸeleznic ihre Zusammenarbeit fĂŒr eine neue #grenzĂŒberschreitende Bahnverbindung zwischen #Dresden und #Prag bekrĂ€ftigt. Ronald Pofalla, Vorstand #Infrastruktur der Deutschen Bahn und Enak Ferlemann, Parlamentarischer StaatssekretĂ€r im Bundesministerium fĂŒr Verkehr und digitale Infrastruktur, Michael Kretschmer, MinisterprĂ€sident des Freistaates Sachsen, Michal Fridrich, Leiter der Abteilung fĂŒr internationale und europĂ€ische Angelegenheiten im Ministerium fĂŒr Verkehrswesen der Tschechischen Republik, sowie Jiƙí Svoboda, Generaldirektor der SprĂĄva ĆŸeleznic, zeichneten in Dresden eine entsprechende Vereinbarung.

Ronald Pofalla: „Heute setzen wir gemeinsam ein weiteres Zeichen fĂŒr die StĂ€rkung der Schiene in #Europa. Wir haben ein ambitioniertes Zukunftsprojekt auf den Weg gebracht. Die schnelle Verbindung wird neue Möglichkeiten fĂŒr die Kooperation in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur eröffnen und #klimafreundliche MobilitĂ€t fördern.“

MinisterprĂ€sident Michael Kretschmer: „Sachsen braucht eine moderne grenzĂŒberschreitende #Schieneninfrastruktur, um die Anbindung an den internationalen Fernverkehr zu verbessern. Die Neubaustrecke Dresden–Prag ist ein nachhaltiges europĂ€isches Verkehrsprojekt mit zentraler Bedeutung fĂŒr den Freistaat. Sachsen macht sich seit vielen Jahren fĂŒr die Realisierung der Verbindung als wichtiges Tor nach SĂŒdosteuropa stark. Unser Ziel ist es, das Elbtal von GĂŒterverkehr und LĂ€rm zu entlasten. Davon profitieren Anwohner, Reisende und die Umwelt gleichermaßen. Gemeinsam mit dem Bund, der Deutschen Bahn und Tschechien wird Sachsen das Vorhaben weiter voranbringen.“

Enak Ferlemann: „Die Schiene schweißt die Metropolen und Regionen Europas weiter zusammen. Brandenburger Tor, Frauenkirche und KarlsbrĂŒcke rĂŒcken mit diesem Mega-Projekt ganz dicht aneinander. Von Berlin ĂŒber Dresden nach Prag in nur zweieinhalb Stunden, das wird ein unschlagbares Angebot fĂŒr den Personen- und GĂŒterverkehr auf der Schiene. Mit der Deutschen Bahn und unseren tschechischen Kollegen legen wir heute den Grundstein fĂŒr eine neue grenzenlose und schnelle MobilitĂ€t in Europa.“

Karel Havlíček, VizeprĂ€sident und Verkehrsminister der Tschechischen Republik: „Ich freue mich sehr ĂŒber den Fortschritt, den wir bisher in der Zusammenarbeit beim Projekt Neubaustrecke Dresden–Prag im Abschnitt Dresden–Ústí nad Labem erreicht haben. Besonders schĂ€tze ich den prĂ€zisen Ansatz sowohl vonseiten der SprĂĄvaÂ ĆŸeleznic, als auch von DB Netze. Ich glaube, der gemeinsame Austausch bringt das Projekt mit erfolgreichen Genehmigungsprozessen und in der Umsetzung voran. Die Vision der VerkĂŒrzung der Reisezeit zwischen Prag und Dresden auf 60 Minuten und die Verlagerung des GĂŒterverkehrs aus demÂ ĂŒberlasteten Elbtal ist fĂŒr beide Staaten eine große Chance, dass es ein großer Fehler wĂ€re, sie nicht auszunutzen. Ich bin ĂŒberzeugt, dass die heutige Unterzeichnung unserer ErklĂ€rung dazu beitrĂ€gt, dieses Ziel umzusetzen.“

Jiƙí Svoboda: „Alle Beteiligten sind sich bewusst, dass es sich bei der neuen Schnellfahrstrecke zwischen der sĂ€chsischen und der tschechischen Metropole um ein sehr wichtiges Infrastrukturprojekt handelt. Die heutige Unterzeichnung der gemeinsamen ErklĂ€rung bekrĂ€ftigt unsere BemĂŒhungen um die FortfĂŒhrung der intensiven Zusammenarbeit bei der Planung dieses Bauvorhabens.“

Die #Fahrzeit zwischen Prag und Dresden verkĂŒrzt sich kĂŒnftig von heute zwei Stunden fĂŒnfzehn Minuten auf eine Stunde. Auch zwischen #Berlin und #Prag geht es dann schneller: Beide StĂ€dte rĂŒcken kĂŒnftig auf zweieinhalb Stunden zusammen – heute sind es rund viereinhalb Stunden Fahrzeit.

Die neue schnelle #Bahnstrecke schafft die Voraussetzung fĂŒr mehr europĂ€ischen Personen- und GĂŒterverkehr auf der Schiene. Kern des Projektes ist eine Neubaustrecke zwischen #Heidenau in Sachsen und #ÚstĂ­ nad Labem in Tschechien mit einem mindestens 25 Kilometer langen, grenzĂŒberschreitenden Tunnel unter dem Erzgebirge.

FĂŒr das Projekt lĂ€uft derzeit in Sachsen ein #Raumordnungsverfahren, in dem sieben #Trassenkorridore, darunter drei so genannte „#Volltunnelvarianten“, hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf Menschen und Natur bewertet werden. Noch bis zum kommenden Freitag (6. MĂ€rz 2020) können BĂŒrger, VerbĂ€nde und Behörden ihre Anregungen in das Verfahren einbringen. Im Sommer wird der Abschluss des Raumordnungsverfahrens erwartet.

Parallel bereitet das deutsch-tschechische Projektteam die weiteren Planungsschritte vor und wird in den kommenden Wochen erste AuftrĂ€ge fĂŒr die Planung des Erzgebirgstunnels ausschreiben.

You may also like

Straßenverkehr: Schönhauser Allee (Pankow): Abriss der BrĂŒcke – EinschrĂ€nkungen beim S-Bahn- und Fernverkehr, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article228547799/Abriss-der-Schoenhauser-Allee-Bruecke-U2-Trasse-kann-bleiben.html

Beim #Neubau der #BrĂŒcke der #Schönhauser Allee drohen EinschrĂ€nkungen beim #S-Bahn- und #Fernverkehr. FĂŒr die #U-Bahn besteht Hoffnung.

Auf der BrĂŒcke Autos, Straßenbahnen und Lastwagen, unter der BrĂŒcke die Ringbahn und Gleise des Fernverkehrs. Und zwischen den beiden Segmenten: die Hochbahn-Trasse der BVG Linie #U2. Die 132 Jahre alte Schönhauser-Allee-BrĂŒcke wird seit Generationen massiv beansprucht. FĂŒr Laien ist die mehrfach ĂŒberbaute Konstruktion dennoch schwer erkennbar.

Fest steht, dass der Senat die ÜberbrĂŒckung des #Bahngrabens ab 2024 gegen einen kompletten Neubau ersetzen muss. Dabei drohen bis zum Ende des Jahrzehnts erhebliche Verkehrsprobleme fĂŒr die gesamte Region in Pankow und Prenzlauer Berg. Nach Informationen der Berliner Morgenpost sind die Planer aber zumindest eine große Sorge los.

So soll die Auto- und StraßenbahnbrĂŒcke zu beiden Seiten des Viadukts der Hochbahn so aufgebaut sein, dass sie von der U2-Trasse auf den StĂ€ndern von den kaputten Bereichen darunter entkoppelt ist. In dem Fall ließen sich die beiden TeilstĂŒcke …

You may also like