Straßenverkehr: Nennung der 20 unfallträchtigsten Kreuzungen in Berlin, aus Senat

www.berlin.de

  1. Wie lauten die zwanzig #unfallträchtigsten #Kreuzungen in Berlin (bspw. im Jahr 2017) mit Nennung der Anzahl der Unfälle, der Gründe, der jeweiligen Anzahl der beteiligten Personen und der Personen- und Sachschäden?

 

Zu 1.:

Die Daten können den nachfolgenden Tabellen entnommen werden. Sie beziehen sich auf das Jahr 2017.

 

 

Kreuzungen

Anzahl der Verkehrs- unfälle (VU)

Anzahl der Beteiligten

BEVERNSTR. / OBERBAUMSTR. / OPPELNER STR. / SCHLESISCHE STR. / SKALITZER STR.

424

851

BISMARCKSTR. / ERNST-REUTER-PLATZ

192

389

AHORNALLEE / KAISERDAMM / THEODOR-HEUSS-PLATZ

179

365

HAUPTSTR. / WEXSTR. / A 100 BAB / INNSBRUCKER PLATZ / A 100 AUSFAHRT INNSBRUCKER PLATZ

146

291

MINNA-CAUER-STR. / TUNNEL TIERGARTEN / SPREEBOGEN / INVALIDENSTR. / TUNNEL TIERGARTEN

145

295

MÜLLERSTR. / SEESTR.

139

279

OTTO-BRAUN-STR. / MOLLSTR.

137

284

HALENSEESTR. / MESSEDAMM / A 100 BAB / A 100 AUTOBAHNDREIECK (AD) FUNKTURM, AUSFAHRT MESSEDAMM, HALENSEE

 

133

 

269

ADMIRALSTR. / KOTTBUSSER STR. / REICHENBERGER STR. / SKALITZER STR. / ADALBERTSTR.

132

264

TEMPELHOFER DAMM / A 100 BAB / AUSFAHRT TEMPELHOFER DAMM NORD

129

258

KAISERDAMM / KÖNIGIN-ELISABETH-STR. / MESSEDAMM

124

250

 

 

 

Kreuzungen

Anzahl der Verkehrs- unfälle (VU)

Anzahl der Beteiligten

REICHPIETSCHUFER / GEORGE-C.-MARSHALL-BRÜCKE / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN

123

248

FRANKFURTER TOR / FRANKFURTER TOR

115

237

GNEISENAUSTR. / MEHRINGDAMM / YORCKSTR.

112

230

MÜHLENSTR. / STRALAUER ALLEE / WARSCHAUER STR. / AM OBERBAUM

109

221

KOTTBUSSER DAMM / URBANSTR. / HERMANNPLATZ / SONNENALLEE

105

212

GROSSER STERN / STRASSE DES 17. JUNI

102

204

BRUNSBÜTTELER DAMM / KLOSTERSTR. / RUHLEBENER STR.

101

208

NEUENDORFER STR. / FALKENSEER PLATZ

101

204

SAATWINKLER DAMM / SEESTR. / A 100 BAB / GOERDELERDAMMBRÜCKE / A 100 AUSFAHRT BEUSSELSTR.

100

203

(Stand 04.09.2018)

 

 

Kreuzungen

Personenschäden

getötet

schwerverletzt

leichtverletzt

BEVERNSTR. / OBERBAUMSTR. / OPPELNER STR. / SCHLESISCHE STR. / SKALITZER STR.

 

0

 

1

 

8

BISMARCKSTR. / ERNST-REUTER-PLATZ

0

0

10

AHORNALLEE / KAISERDAMM / THEODOR- HEUSS-PLATZ

0

1

18

MINNA-CAUER-STR. / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN / INVALIDENSTR. / TUNNEL TIERGARTEN

 

0

 

0

 

15

HAUPTSTR. / WEXSTR. / A 100 BAB / INNSBRUCKER PLATZ / A 100 AUSFAHRT INNSBRUCKER PLATZ

 

0

 

2

 

7

OTTO-BRAUN-STR. / MOLLSTR.

0

4

19

MÜLLERSTR. / SEESTR.

0

5

30

HALENSEESTR. / MESSEDAMM / A 100 BAB / A 100 AD FUNKTURM, AUSFAHRT MESSEDAMM, HALENSEE

 

0

 

0

 

12

ADMIRALSTR. / KOTTBUSSER STR. / REICHENBERGER STR. / SKALITZER STR. / ADALBERTSTR.

 

0

 

1

 

10

TEMPELHOFER DAMM / A 100 BAB /

A 100 AUSFAHRT TEMPELHOFER DAMM NORD

 

0

 

0

 

10

KAISERDAMM / KÖNIGIN-ELISABETH-STR. / MESSEDAMM

0

4

19

REICHPIETSCHUFER / GEORGE-C.- MARSHALL-BRÜCKE / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN

 

0

 

2

 

16

FRANKFURTER TOR / FRANKFURTER TOR

0

4

30

GNEISENAUSTR. / MEHRINGDAMM / YORCKSTR.

1

4

15

MÜHLENSTR. / STRALAUER ALLEE / WARSCHAUER STR. / AM OBERBAUM

 

0

 

5

 

26

KOTTBUSSER DAMM / URBANSTR. / HERMANNPLATZ / SONNENALLEE

 

0

 

2

 

20

BRUNSBÜTTELER DAMM / KLOSTERSTR. / RUHLEBENER STR.

0

1

14

 

 

GROSSER STERN / STRASSE DES 17. JUNI

0

1

10

NEUENDORFER STR. / FALKENSEER PLATZ

0

2

12

SAATWINKLER DAMM / SEESTR. /

A 100 BAB / GOERDELERDAMMBRÜCKE / AUSFAHRT BEUSSELSTR.

 

0

 

0

 

8

(Stand 04.09.2018)

 

 

Kreuzungen / Unfallursache

Anzahl der Unfallursachen

BEVERNSTR. / OBERBAUMSTR. / OPPELNER STR. / SCHLESISCHE STR. / SKALITZER STR. /

Sonstige Fehler beim Überholen ( z. B. ohne genügenden Seitenabstand)

158

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

130

Ungenügender Sicherheitsabstand

108

Fehler beim Abbiegen nach rechts

31

Verstoß gegen das Rechtsfahrgebot

20

BISMARCKSTR. / ERNST-REUTER-PLATZ

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

224

Fehler beim Abbiegen nach rechts

125

Ungenügender Sicherheitsabstand

12

Alkoholeinfluss

3

Andere Fehler beim Fahrzeugführer

3

AHORNALLEE / KAISERDAMM / THEODOR-HEUSS-PLATZ

Ungenügender Sicherheitsabstand

81

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

45

Fehler beim Abbiegen nach rechts

35

Nichtbeachten der Verkehrsregelung durch Polizeibeamtinnen bzw. Polizeibeamte oder Lichtzeichen

23

Andere Fehler bei der Fahrzeugführenden bzw. beim Fahrzeugführer

9

HAUPTSTR. / WEXSTR. / A 100 BAB / INNSBRUCKER PLATZ / A 100 AUSFAHRT INNSBRUCKER PLATZ

Fehler beim Abbiegen nach rechts

56

Ungenügender Sicherheitsabstand

44

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

35

Fehler beim Abbiegen nach links

21

Sonstige Fehler beim Überholen ( z. B. ohne genügenden Seitenabstand)

9

MINNA-CAUER-STR. / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN / INVALIDENSTR. / TUNNEL TIERGARTEN

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

70

Ungenügender Sicherheitsabstand

54

Fehler beim Abbiegen nach links

21

Fehler beim Abbiegen nach rechts

9

Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren

9

OTTO-BRAUN-STR. / MOLLSTR.

Ungenügender Sicherheitsabstand

65

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

55

 

 

Fehler beim Abbiegen nach rechts

13

Fehler beim Abbiegen nach links

12

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

11

HALENSEESTR. / MESSEDAMM / A 100 BAB / A 100 AD FUNKTURM, AUSFAHRT MESSEDAMM, HALENSEE

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

76

Ungenügender Sicherheitsabstand

31

Fehler beim Abbiegen nach links

21

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

18

Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren

13

TEMPELHOFER DAMM / A 100 BAB / A 100 AUSFAHRT TEMPELHOFER DAMM NORD

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

77

Ungenügender Sicherheitsabstand

40

Fehler beim Abbiegen nach links

35

Fehler beim Abbiegen nach rechts

27

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

14

ADMIRALSTR. / KOTTBUSSER STR. / REICHENBERGER STR. / SKALITZER STR. / ADALBERTSTR.

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

59

Ungenügender Sicherheitsabstand

52

Fehler beim Abbiegen nach rechts

11

Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren

6

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

5

MÜLLERSTR. / SEESTR.

Ungenügender Sicherheitsabstand

75

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

21

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

11

Fehler beim Abbiegen nach links

9

Falsches Verhalten gegenüber zu Fuß Gehenden an Fußgängerfurten

8

REICHPIETSCHUFER / GEORGE-C.-MARSHALL-BRÜCKE / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN

Ungenügender Sicherheitsabstand

53

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

45

Fehler beim Abbiegen nach rechts

16

Nichtbeachten der Verkehrsregelung durch Polizeibeamtinnen bzw. Polizeibeamte oder Lichtzeichen

11

Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren

8

KAISERDAMM / KÖNIGIN-ELISABETH-STR. / MESSEDAMM

Ungenügender Sicherheitsabstand

44

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

42

Fehler beim Abbiegen nach links

28

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

11

Fehler beim Abbiegen nach rechts

9

FRANKFURTER TOR / FRANKFURTER TOR

Ungenügender Sicherheitsabstand

46

 

 

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

26

Fehler beim Abbiegen nach links

22

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

10

Sonstige Fehler beim Überholen ( z. B. ohne genügenden Seitenabstand)

7

NEUENDORFER STR. / FALKENSEER PLATZ

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

87

Fehler beim Abbiegen nach rechts

16

Ungenügender Sicherheitsabstand

12

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

11

Nichtbeachten der Verkehrsregelung durch Polizeibeamtinnen bzw. Polizeibeamte oder Lichtzeichen

3

GROSSER STERN / STRASSE DES 17. JUNI

 

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

52

Ungenügender Sicherheitsabstand

35

Fehler beim Abbiegen nach rechts

15

Nichtbeachten der Verkehrsregelung durch Polizeibeamtinnen bzw. Polizeibeamte oder Lichtzeichen

12

Fehler beim Einfahren in den fließenden Verkehr

3

GNEISENAUSTR. / MEHRINGDAMM / YORCKSTR.

Ungenügender Sicherheitsabstand

35

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

35

Fehler beim Abbiegen nach links

14

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

13

Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren

9

MÜHLENSTR. / STRALAUER ALLEE / WARSCHAUER STR. / AM OBERBAUM

Ungenügender Sicherheitsabstand

50

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

29

Fehler beim Abbiegen nach links

22

Fehler beim Abbiegen nach rechts

12

Andere Fehler bei der Fahrzeugführerin bzw. beim Fahrzeugführer

6

BRUNSBÜTTELER DAMM / KLOSTERSTR. / RUHLEBENER STR.

Ungenügender Sicherheitsabstand

53

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

40

Fehler beim Abbiegen nach rechts

6

Sonstige Fehler beim Überholen ( z. B. ohne genügenden Seitenabstand)

3

Fehler beim Abbiegen nach links

3

KOTTBUSSER DAMM / URBANSTR. / HERMANNPLATZ / SONNENALLEE

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

47

Ungenügender Sicherheitsabstand

32

Fehler beim Abbiegen nach links

17

Fehler beim Abbiegen nach rechts

10

Fehler beim Wenden oder Rückwärtsfahren

7

SAATWINKLER DAMM / SEESTR. / A 100 BAB / GOERDELERDAMMBRÜCKE / AUSFAHRT BEUSSELSTR.

 

 

Fehler beim Abbiegen nach links

50

Fehlerhaftes Wechseln des Fahrstreifens beim Nebeneinanderfahren oder Nichtbeachten des Reißverschlussverfahrens

45

Ungenügender Sicherheitsabstand

35

Sonstige Fehler beim Überholen ( z. B. ohne genügenden Seitenabstand)

4

Nichtbeachten der Verkehrsregelung durch Polizeibeamtinnen bzw. Polizeibeamte oder Lichtzeichen

3

(Stand 04.09.2018)

 

Hinweis:

Die Anzahl der Verkehrsunfälle ist nicht identisch mit der Anzahl der registrierten Ursachen, weil bei einem Unfall teils mehr als eine Ursache festgestellt wurde.

 

Kreuzungen

VU mit Personenschaden

VU mit Sachschaden

BEVERNSTR. / OBERBAUMSTR. / OPPELNER STR. / SCHLESISCHE STR. / SKALITZER STR.

9

415

BISMARCKSTR. / ERNST-REUTER-PLATZ

7

185

AHORNALLEE / KAISERDAMM / THEODOR-HEUSS- PLATZ

16

163

HAUPTSTR. / WEXSTR. / A 100 BAB / INNSBRUCKER PLATZ / A 100 AUSFAHRT INNSBRUCKER PLATZ

15

131

MINNA-CAUER-STR. / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN / INVALIDENSTR. / TUNNEL TIERGARTEN

7

138

MÜLLERSTR. / SEESTR.

31

108

OTTO-BRAUN-STR. / MOLLSTR.

19

118

HALENSEESTR. / MESSEDAMM / A 100 BAB / A 100 AD FUNKTURM, AUSFAHRT MESSEDAMM, HALENSEE

6

127

ADMIRALSTR. / KOTTBUSSER STR. / REICHENBERGER STR. / SKALITZER STR. / ADALBERTSTR.

11

121

TEMPELHOFER DAMM / A 100 BAB / AUSFAHRT TEMPELHOFER DAMM NORD

7

122

KAISERDAMM / KÖNIGIN-ELISABETH-STR. / MESSEDAMM

18

106

REICHPIETSCHUFER / GEORGE-C.-MARSHALL- BRÜCKE / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN

12

111

FRANKFURTER TOR / FRANKFURTER TOR

23

92

GNEISENAUSTR. / MEHRINGDAMM / YORCKSTR.

13

99

MÜHLENSTR. / STRALAUER ALLEE / WARSCHAUER STR. / AM OBERBAUM

24

85

KOTTBUSSER DAMM / URBANSTR. / HERMANNPLATZ / SONNENALLEE

15

90

GROSSER STERN / STRASSE DES 17. JUNI

13

89

BRUNSBÜTTELER DAMM / KLOSTERSTR. / RUHLEBENER STR.

14

87

NEUENDORFER STR. / FALKENSEER PLATZ

8

93

SAATWINKLER DAMM / SEESTR. /

A 100 BAB / GOERDELERDAMMBRÜCKE / AUSFAHRT BEUSSELSTR.

7

93

 

(Stand 04.09.2018)

 

 

  1. Zieht der Senat bei Betrachtung der hier aufgetretenen Unfallschwerpunkte an den bezeichneten Orten Konsequenzen zur Hebung der mittel- bis langfristigen Verkehrssicherheit?

 

Zu 2.:

Unfallhäufungsstellen bzw. Unfallhäufungslinien (UHS/UHL) werden sukzessive in der Unfallkommission (UK) bearbeitet. Dort werden entsprechende Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beschlossen. Zu den in der Antwort auf Frage 1 genannten UHS/UHL sind derzeit die nachfolgend dargestellten Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit vorgesehen:

 

BEVERNSTR. / OBERBAUMSTR. / OPPELNER STR. / SCHLESISCHE STR. / SKALITZER STR. (SCHLESISCHES TOR)

Die Örtlichkeit wurde in der UK behandelt. Eine sichtbehindernde Litfaßsäule in der Zufahrt Skalitzer Straße wurde entfernt. In Richtung Oberbaumbrücke ist eine Aufweitung der Fahrbahn erforderlich, damit zwei Fahrzeuge neben dem Radfahrstreifen geradeaus fahren können. Der Umbau mit Anpassung der Lichtsignalanlage (LSA) ist für 2019 geplant.

 

BISMARCKSTR. / ERNST-REUTER-PLATZ

Auf dem Ernst-Reuter-Platz finden seit längerer Zeit Baumaßnahmen mit unterschiedlichen Spurführungen statt, die sich u. U. negativ auf das Unfallgeschehen auswirken. Von Seiten der UK sind an dieser Örtlichkeit keine Änderungen des Normalzustandes geplant.

 

AHORNALLEE / KAISERDAMM / THEODOR-HEUSS-PLATZ

Bauliche Anpassungen und Anpassungen an der LSA sind derzeit in Abstimmung,

u.a. auch mit dem Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf.

 

HAUPTSTR. / WEXSTR. / A 100 BAB / INNSBRUCKER PLATZ / A 100 AUSFAHRT INNSBRUCKER PLATZ

Die UK hat an dieser Örtlichkeit bereits in der Vergangenheit Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit getroffen. So wurden die Fahrbahnmarkierungen für Linksabbiegende geändert, damit eine geordnete Aufstellung erfolgt, die Räumpfeile, die den Linksabbiegenden signalisieren, wann sie die Kreuzung sicher räumen können, wurden vergrößert und mit Gelbblinkern, die vor dem Gegenverkehr warnen, ergänzt. Außerdem wurde eine Gehwegvorstreckung gebaut, damit zu Fuß Gehende und Radfahrende besser im Blickfeld der abbiegenden Kraftfahrzeuge sind. Weitere Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.

 

MINNA-CAUER-STR. / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN / INVALIDENSTR. / TUNNEL TIERGARTEN

Hier finden im Umfeld derzeit umfangreiche Baumaßnahmen statt, die sich auf den Verkehrsablauf auswirken. Von Seiten der UK sind an dieser Örtlichkeit derzeit keine Maßnahmen vorgesehen.

 

MÜLLERSTR. / SEESTR.

Die Verkehrslenkung Berlin plant die Umrüstung der LSA auf LED-Technik. Die dann besser sichtbaren Signale können die Sicherheit erhöhen. Seitens der UK wurde für die südliche Zufahrt der Müllerstraße ein Wendeverbot beschlossen, außerdem wurden die vom Bezirksamt Mitte geplanten Umbaumaßnahmen, die u. a. sichere

 

Führungen für linksabbiegende Radfahrende vorsehen, unterstützt.

 

 

OTTO-BRAUN-STR. / MOLLSTR.

Derzeit sind Maßnahmen nicht geplant.

 

HALENSEESTR. / MESSEDAMM / A 100 BAB / A 100 AD FUNKTURM, AUSFAHRT MESSEDAMM, HALENSEE

Die Örtlichkeit wurde bereits in der UK behandelt und ein Umbau der LSA durchgeführt. Unter anderem wird das zweispurige Rechtsabbiegen jetzt getrennt signalisiert. Eine Nachher-Betrachtung der Unfallsituation ist noch nicht erfolgt, da der Zeitraum dafür (drei Jahre) noch nicht erfüllt ist.

 

ADMIRALSTR. / KOTTBUSSER STR. / REICHENBERGER STR. / SKALITZER STR. / ADALBERTSTR. (KOTTBUSSER TOR)

Im Zusammenhang mit dem Neubau eines Aufzugs im Mittelkreis wurden die LSA am Kottbusser Tor umgebaut und Fahrbahnmarkierungen angepasst. Eine Nachher- Untersuchung der Unfallsituation ist bisher nicht erfolgt.

 

TEMPELHOFER DAMM / A 100 BAB / AUSFAHRT TEMPELHOFER DAMM NORD

Zur Verhinderung von Unfällen durch Rotlichtverstöße wurde seitens der UK die Einrichtung einer stationären Rotlichtüberwachungsanlage initiiert. Diese ist in Betrieb. An der Ausfahrt A 100 aus Süden kommend wurde im letzten Jahr der Eckradius umgebaut, um Unfälle durch Fahrstreifenwechsel zu verringern.

 

KAISERDAMM / KÖNIGIN-ELISABETH-STR. / MESSEDAMM

Die Zufahrt aus Richtung Theodor-Heuß-Platz wurde bereits umgebaut, um die Sicht von Rechtsabbiegenden auf geradeausfahrende Radfahrende zu verbessern. Ein weiterer Umbau der LSA u. a. mit getrennter Linksabbiegesignalisierung ist geplant.

 

REICHPIETSCHUFER / GEORGE-C.-MARSHALL-BRÜCKE / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN

Seitens der UK wurde hier eine stationäre Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlage initiiert. Diese ist in Betrieb. Weitere Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.

 

FRANKFURTER TOR (FRANKFURTER ALLEE / WARSCHAUER STR. –

PETERSBURGER STR.)

Die Kreuzung wurde vor kurzer Zeit umgebaut (Radverkehrsanlage Warschauer Straße). Die Auswirkungen auf das Unfallgeschehen sind zunächst abzuwarten. Derzeit sind keine weiteren Maßnahmen geplant.

 

GNEISENAUSTR. / MEHRINGDAMM / YORCKSTR.

Die Kreuzung wurde vor längerer Zeit in der UK behandelt. Die Führung des Radverkehrs wurde geändert und die Markierung im Kreuzungsinnenraum angepasst. Weitere Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.

 

MÜHLENSTR. / STRALAUER ALLEE / WARSCHAUER STR. / AM OBERBAUM

Seitens des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg ist in der Zufahrt Mühlenstraße eine Änderung der Radverkehrsführung geplant. Die Radfahrenden sollen nicht mehr auf dem Gehweg geführt werden.

 

KOTTBUSSER DAMM / URBANSTR. / HERMANNPLATZ / SONNENALLEE

Durch den Umbau des Hermannplatzes ist die Örtlichkeit planungsbefangen. Daher sind von der UK derzeit keine Maßnahmen geplant.

 

BRUNSBÜTTELER DAMM / KLOSTERSTR. / RUHLEBENER STR.

Die Kreuzung wurde auf Veranlassung der UK vor längerer Zeit umgebaut und es wurde eine getrennte Linksabbiegesignalisierung eingeführt. Weitere Maßnahmen sind derzeit nicht geplant.

 

GROSSER STERN / STRASSE DES 17. JUNI

Maßnahmen sind nicht geplant.

 

NEUENDORFER STR. / FALKENSEER PLATZ

Maßnahmen sind nicht geplant.

 

SAATWINKLER DAMM / SEESTR. / A 100 BAB / GOERDELERDAMMBRÜCKE / 100 ANSCHLUSSSTELLE BEUSSELSTR

Maßnahmen sind nicht geplant.

 

Seitens der Polizei Berlin werden die genannten Kreuzungsbereiche größtenteils im Rahmen der polizeilichen Schwerpunktsetzung berücksichtigt und regelmäßig gezielt im Hinblick auf die jeweiligen Hauptunfallursachen überwacht. Darüber hinaus finden insbesondere an den Kreuzungen, an denen das fehlerhafte Abbiegen in besonderem Maße unfallursächlich ist, präventive polizeiliche Aktionen, u. a. zum

„Toten Winkel“, statt.

 

Die exemplarische Darstellung konkreter Maßnahmen beschränkt sich auf die

Kreuzungen, die am stärksten unfallbelastet sind („TOP 5“):

 

BEVERNSTR. / OBERBAUMSTR. / OPPELNER STR. / SCHLESISCHE STR. / SKALITZER STR.

Aufgrund fehlender Anhaltemöglichkeiten im unmittelbaren Umfeld des Kreuzungsbereiches sind stationäre Kontrollmaßnahmen nicht möglich.

 

BISMARCKSTR. / ERNST-REUTER-PLATZ

An dieser Kreuzung finden regelmäßig Verkehrskontrollen statt.

 

AHORNALLEE / KAISERDAMM / THEODOR-HEUSS-PLATZ

Der Kreuzungsbereich wird im Rahmen der örtlichen Schwerpunktsetzung polizeilich überwacht.

 

HAUPTSTR. / WEXSTR. / A 100 BAB / INNSBRUCKER PLATZ / A 100 ANSCHLUSSSTELLE INNSBRUCKER PLATZ

Auch hier finden gezielte polizeiliche Überwachungsmaßnahmen insbesondere zum fehlerhaften Abbiegen statt, die durch verkehrsunfallpräventive Maßnahmen (z. B. Aktion „Toter Winkel“) ergänzt werden.

 

MINNA-CAUER-STR. / TUNNEL TIERGARTEN SPREEBOGEN / INVALIDENSTR. / TUNNEL TIERGARTEN

Diese Kreuzung wird ortsbedingt insbesondere im Rahmen mobiler Kontrollmaßnahmen überwacht.

 

Berlin, den 14. September 2018 In Vertretung

 

 

Torsten Akmann

Senatsverwaltung für Inneres und Sport

Straßenverkehr: Countdown an der Fußgängerampel, aus Berliner Zeitung

Berlin – Nur keine Panik, wenn die Ampel plötzlich auf Rot umspringt. An drei Kreuzungen in Berlin wurden jetzt neuartige Countdown-Ampeln errichtet. Sie signalisieren, wie viel Zeit für das Überqueren der Straße verbleibt.

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/testphase-countdown-an-der-fussgaengerampel,10809148,24382178.html An drei #Kreuzungen in Berlin werden seit Freitag neue #Countdown-#Ampeln getestet. Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) setzte die erste um 9.45 Uhr am Fehrbelliner Platz in Wilmersdorf in Betrieb. Die Ampeln zeigen nach dem Umspringen von Grün auf Rot in einem Extrafeld einen stilisierten Zebrastreifen. Dessen Balken verschwinden dann Stück für Stück. #Fußgänger sollen so besser abschätzen können, bis wann sie die Straße verlassen haben müssen. Rechtsabbiegende Autofahrer sollen zugleich erkennen, dass die Fußgänger nicht das rote Ampellicht missachten, sondern einfach nur die Fahrbahn räumen. Dafür haben die Fußgänger nach dem Umschalten der Ampel auf Rot am Fehrbelliner Platz 8 bis 13 Sekunden Zeit – je nach Breite der Straße. Die Zeit ist so bemessen, dass diejenigen, die noch bei grüner Ampel auf die Straße treten, die Fahrbahn sicher überqueren können. 1,2 Meter pro Sekunde haben die Planer für die sogenannte …