Saisoneröffnung bei der Parkeisenbahn Wuhlheide, aus Berliner Parkeisenbahn

Am Wochenende 20./21. März beginnt die 65. Fahrsaison bei Berlinskleinster, von Kindern betriebener #Eisenbahn.Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus wird bis aufWeiteres ein eingeschränkter #Fahrbetrieb mit Einstieg ausschließlich am#Hauptbahnhof der Parkeisenbahn (#Haupteingang FEZ / Straße An der #Wuhlheide)angeboten.Die Züge fahren Samstags, Sonn- und Feiertags von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhrund von 14.00 Uhr bis … „Saisoneröffnung bei der Parkeisenbahn Wuhlheide, aus Berliner Parkeisenbahn“ weiterlesen

Saisoneröffnung bei der Parkeisenbahn Wuhlheide, aus Parkeisenbahn

Am Wochenende 21./22. März beginnt die 64. Fahrsaison bei Berlins kleinster, von Kindern betriebener #Eisenbahn. An beiden Tagen werden wieder #Dampflokomotiven eingesetzt und laden zu halbstündigen #Rundfahrten durch die #Wuhlheide ein. Die Züge fahren in der Zeit von 10.40 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr. Karten für eine Fahrt kosten 4 Euro, Kinder … „Saisoneröffnung bei der Parkeisenbahn Wuhlheide, aus Parkeisenbahn“ weiterlesen

Bahnindustrie mächtig unter Druck, aus daserste.de

http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/sendung/ndr/china-336.html Einst war sie der #Stolz der #europäischen #Schwerindustrie – die #Eisenbahn. Erfunden von einem englischen Ingenieur, gebaut und weiterentwickelt vor allem in Deutschland, revolutionierte die Eisenbahn das Industriezeitalter. Entfernungen schrumpften, die Massenmobilität zu Lande war geboren. Über weit mehr als ein Jahrhundert sollte Europa führend sein in der Entwicklung des Schienenverkehrs. Doch binnen zehn … „Bahnindustrie mächtig unter Druck, aus daserste.de“ weiterlesen

Strausberg: Sechs Kilometer hin und her Berlin ist eine Insel, Serie – Teil 18: In Strausberg ist die Eisenbahn ein Inselbetrieb – sie ist vom überregionalen Eisenbahnnetz getrennt, aus Berliner Morgenpost

http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article130921190/Sechs-Kilometer-hin-und-her.html Der Vorschlag von Dietrich Gohlke lautete: Treffpunkt am Bahnhof #Vorstadt. Dort steht er nun, ein schlaksiger 74-Jähriger mit sanften Gesichtszügen und einer Aktentasche unter dem Arm. Zugegeben, es war nicht gleich klar, was Gohlke mit „Vorstadt“ meinte. Denn den Namen gibt es nicht mehr, nicht offiziell. Heute heißt es Haltestelle #S-Bahnhof, denn nur ein … „Strausberg: Sechs Kilometer hin und her Berlin ist eine Insel, Serie – Teil 18: In Strausberg ist die Eisenbahn ein Inselbetrieb – sie ist vom überregionalen Eisenbahnnetz getrennt, aus Berliner Morgenpost“ weiterlesen