Straßenverkehr: Auf der Suche nach der freien Fahrt, Raserland Deutschland? Der Eindruck täuscht. Das Autobahnnetz gleicht eher einem Flickenteppich aus Beschränkungen, aus Die Welt

http://www.welt.de/print/wams/motor/article121482828/Auf-der-Suche-nach-der-freien-Fahrt.html

Stille gibt es nicht. Selbst tief in der Nacht und früh am Morgen dröhnt irgendwo ein Motor, rauschen Reifen über den Asphalt. Das Land ist in Bewegung, immer. Auf der Piste selbst kann diese Bewegung durchaus Freude bringen. Schließlich wird das Fahren auf der deutschen #Autobahn nicht von einem allgemeinen #Tempolimit begrenzt. Doch von „freier Fahrt für freie Bürger“, wie es der #ADAC in den 70er-Jahren so forsch formulierte, kann längst nicht mehr die Rede sein, wie eine Testfahrt durch die Republik belegt. Von Berlin aus wird es südwärts gehen bis Leipzig. Danach biegt das Auto Richtung Westen ab, um sich in Göttingen gen Norden zu wenden und ab Hannover zurück nach Berlin zu fahren. Es ist ein kleiner Ausschnitt des deutschen Autobahnnetzes, nur 742 von 25.690 befahrbaren Kilometern. Aber in Sachen Tempo und Limit bietet er alles. Stadtautobahnen wie die in Berlin sind Bundesautobahnen. Man könnte mit 200 Sachen unterwegs sein, wenn nicht ein Tempolimit gälte. Bei 80 km/h liegt es in Berlin, bei Tempo …

Fernbus: Der neue ADAC-Postbus ist bequem, billig – und verspätet, aus Berliner Morgenpost

Seit Freitag fährt der neue #ADAC-#Postbus von Berlin aus 15 deutsche Großstädte an und macht den bereits vorhandenen Fernbusanbietern Konkurrenz. Eine #Probefahrt von Berlin nach Hamburg.

http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article121479743/Der-neue-ADAC-Postbus-ist-bequem-billig-und-verspaetet.html Der Bus ist nur knapp vor einer roten Ampel zum Stehen gekommen, aber Marc Fleischhauer lächelt schon wieder. In Krawatte und Jackett steht er vor den Sitzreihen, er strauchelt noch etwas, weil der Fahrer wirklich sehr plötzlich auf die Bremse getreten ist. Doch schnell hat Fleischhauer auch sein Gleichgewicht wieder zurück. Er sagt ins Mikrofon: „Das war ein Sicherheitstest“ und ruft ein „Ja, die Bremsen funktionieren sehr gut“ hinterher. Tatsächlich, einige Fahrgäste lachen darüber. Die gute Laune von Marc Fleischhauer scheint an diesem Tag unverwüstlich zu sein. Kein Wunder. Für seine Mitreisenden sind es vielleicht nur …

Fernbus: ADAC und Post starten Fernbusverkehr im Oktober, aus Handelsblatt

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/adac-postbus-adac-und-post-starten-fernbusverkehr-im-oktober/8762492.html

BonnDie #DeutschePost und der #ADAC nehmen am 1. Oktober ihren gemeinsamen #Fernbusverkehr auf. Dann rollt der #ADAC-Postbus zwei Mal täglich von Köln über Bonn, Frankfurt am Main und Stuttgart nach München. Einen Monat später folgen vier weitere Verbindungen: Bremen – Hamburg – Berlin, Köln – Dortmund – Hannover – Berlin, Berlin – Leipzig – Dresden und Frankfurt am Main – Nürnberg – München. Das teilte ein Sprecher der Post am Montag in Bonn mit. Von Köln nach Frankfurt am Main werde die einfache Fahrt ab 11 Euro kosten, sagte der Brief-Vorstand der Post, Jürgen Gerdes, der „Bild“-Zeitung. Das Ticket von Frankfurt am Main nach München wird es ab …

#Radverkehr + #Straßenverkehr: #ADAC fordert Bau tausender Stellplätze Kein Platz für Pendler in Berlin und Brandenburg, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/adac-fordert-bau-tausender-stellplaetze-kein-platz-fuer-pendler-in-berlin-und-brandenburg/8354142.html Der #ADAC fordert mehr Stellflächen für #Autos – und für #Fahrräder. Die Bahn solle die ungenutzten Flächen in #Bahnhofsnähe zur Verfügung stellen, gratis. Doch Bezirke und Bahn verfolgen oft andere Interessen, wie Beispiele aus Pankow und Spandau zeigen. Der ADAC hat die Länder Berlin und Brandenburg zum Bau von mehreren zehntausend Park+Ride-Parkplätzen an S- und Regionalbahnhöfen aufgefordert. Nur so lasse sich der Parkdruck in den Innenstadtbezirken verringern, sagte Vorstand Manfred Voit am Freitag. Der ADAC warf dem Senat vor, durch immer mehr Parkraumbewirtschaftung Pendlern das Leben zu erschweren. Wie berichtet, hatte der Senat im Januar angekündigt, im großen Stil weitere Zonen einzurichten, möglicherweise sogar flächendeckend innerhalb des S-Bahn-Rings. Weitere Zonen lehnt der ADAC dagegen kategorisch ab. Zudem vernichte Berlin Parkplätze durch …