Bahnverkehr: GÜTERVERKEHR, Bahn: Warum der Güterverkehr auf der Strecke bleibt, aus MDR

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/wirtschaft/bahn-probleme-gueter-zug-infrastruktur-100.html

#Lokführer im #Güterzug brauchen vor allem #Geduld: Denn ständig heißt es warten. Weil die Strecken #ausgelastet sind oder Personenzüge Vorfahrt haben. Eigentlich sollen künftig mehr #Güter per Bahn transportiert werden und das Netz wird dafür ausgebaut. Doch das sorgt derzeit für noch mehr Staus auf der #Schiene.

Ein grauer Schleier legt sich über die Schiene. Links und rechts davon liegt eine dünne Schneedecke. Vor der Fahrerkabine des Güterzuges leuchten in der Dämmerung immer wieder rote Lichter. Allein zwei Stunden hat der Zug gebraucht, um vom Hamburger #Hafen aus der Hansestadt zu kommen. Züge haben nicht nur im Personenverkehr Verspätungen. Doch #Gütertransporte werden auf der Schiene derzeit regelrecht #ausgebremst.

„Wir können mit einem Zug 104 Container transportieren, das sind eben 52 Lkw“, sagt Roger #Mahler, Geschäftsführer von #Metrans Rail. Das ist Deutschlands drittgrößtes #Eisenbahnunternehmen und transportiert Container durch Deutschland und Europa. „Wenn wir Hunderte Güterzüge jeden Tag in Deutschland haben, dann müssten unsere Straßen irgendwann etwas leerer werden.“ Das könnte für weniger Staus sorgen.

Derzeit werden immer noch 72 Prozent aller Waren auf der Straße und nur knapp 19 Prozent mit dem Zug transportiert. Denn #Lastwagen sind schneller und #flexibler als Züge, und sie müssen Pkw keine #Vorfahrt

%d Bloggern gefällt das: