Regionalverkehr: Barnimer Politiker unzufrieden mit Kommunikationspolitik der Deutschen Bahn, aus rbb24.de

https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/panorama/2023/01/barnim-bernau-eberswalde-zuege-deutsche-bahn-kurth.html

#RB24, #RE3, #RE66: Gleich drei Linien entfallen im Landkreis Barnim bis zum 20. Januar – und der #Schienenersatzverkehr funktioniert schlecht. Das hätte die Bahn besser kommunizieren sollen, finden mehrere regierende Politiker aus dem Landkreis.

Bis Freitag ist der Zugverkehr im Landkreis Barnim eingeschränkt. Drei Linien entfallen in dieser Woche: Die Regionalbahn 24 und der Regionalexpress 3 und 66. Zwischen #Eberswalde, #Bernau und Berlin wird es in dieser Zeit deswegen keinen #Zugverkehr geben. Diese Information sei nicht rechtzeitig bekannt gegeben worden, kritisieren der Landrat und die Bürgermeister von Bernau und Eberswalde, die über den schlecht funktionierenden Schienenersatzverkehr klagen und von frustrierten Bürgern berichten.

Die Gründe für die Einschränkungen seien Kabel- und #Brückenarbeiten, wie die Bahn mitteilte. Alternativ können Busse oder die S-Bahn genutzt werden.

Pendler brauchen Geduld und Zeit

Für #Pendler im Barnim heißt es momentan, Geduld haben: Die Regionalbahn 24 zwischen Eberswalde und Berlin-Lichtenberg fällt noch bis Ende des Jahres (9. Dezember) aus. Nun kommen weitere Einschränkungen hinzu. So entfällt seit dem 13. Januar bis zum 20. Januar der Regionalexpress 66 von Angermünde …

%d Bloggern gefällt das: