Straßenverkehr: Autobahndreieck Funkturm: Umbau viel teurer als erwartet, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article237362777/autobahndreieck-funkturm-umbau-kosten-steigen-avus.html

Berlin.  In den Vorbereitungen für den Umbau des Autobahndreiecks #Funkturm beginnt die nächste entscheidende Phase: Nachdem im Dezember vom #Fernstraßen-Bundesamt das erforderliche #Planfeststellungsverfahren eröffnet wurde, werden nun die #Planungsunterlagen öffentlich #ausgelegt. Ab Montag sind diese unter anderem auf der Internetseite des Bundesamts und im Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf einsehbar, wie am Freitag bekanntgegeben wurde. Dabei wurden auch Details des Großvorhabens benannt.

Zum #Rückbau des Autobahndreiecks einschließlich aller #Anschlussrampen kommt demnach der #Abriss von 25 Brücken sowie zahlreicher #Stützbauwerke und #Lärmschutzwände. Der Umbau des Autobahndreiecks erfolge dann in „neuer #Geometrie“, heißt es. 25 Brücken werden wieder neu aufgebaut, dazu kommen 23 Stützwände, sieben Lärmschutzwände und der Neubau der #Anschlussstelle #Messedamm. Zudem ist vom Rückbau der #Rastanlage mit #Tankstelle, #Raststätte und #Motel an der #Avus die Rede, sowie der Anpassung von #Bahnanlagen, die den Bereich kreuzen, und dem Umbau mehrerer angrenzender #Stadtstraßen.

Umbau des Dreiecks Funkturm: Kosten steigen um mehr als 100 Millionen Euro

Mit dem Beginn der Hauptbauarbeiten wird frühstens 2024 gerechnet …

%d Bloggern gefällt das: