Straßenverkehr + Bahnverkehr: Umleitungsverkehre durch Baumaßnahme an der Bahnbrücke über die Wiltbergstraße im Pankower Ortsteil Buch, aus Senat

Frage 1:
Wann werden die #Baumaßnahmen an der #Eisenbahnüberführung (#EÜ) #Wiltbergstraße im Pankower
Ortsteil #Buch beginnen?
Antwort zu 1:
Die DB AG beantwortet die Frage wie folgt:
„Der Beginn der #Bauarbeiten erfolgte im Januar 2022.“


Frage 2:
Wann werden diese enden?
Antwort zu 2:
Die DB AG beantwortet die Frage wie folgt:
„Das #Bauende ist für Februar 2024 geplant, die #Inbetriebnahme der
Eisenbahnüberführung (EÜ) für den Zugverkehr ist für Dezember 2023 vorgesehen.“
Frage 3:
Welche konkreten Maßnahmen sind geplant?
Antwort zu 3:
Die DB AG beantwortet die Frage wie folgt:
„Geplant ist der komplette Ersatz (#Abriss und #Neubau) der EÜ Wiltbergstraße mit allen
vier Überbauten. Auch der temporäre Einsatz von #Hilfsbrücken im Rahmen des
kundenfreundlichen Bauens zur #Aufrechterhaltung des Zugverkehres und des
bestmöglichen #Aufrechterhaltens des #Straßenverkehres ist vorgesehen.“
Frage 4:
Sind von den Bauarbeiten auch Denkmäler betroffen? Wenn ja, welche und in welchem Umfang?
Antwort zu 4:
Die DB AG beantwortet die Frage wie folgt:
„Grundsätzlich erfolgt eine enge Abstimmung zwischen dem Projekt und den für
den #Denkmalschutz zuständigen Behörden. Die Projektumsetzung erfolgt unter
Berücksichtigung entsprechender Auflagen. Letztere zielen vor allem darauf ab, die
EÜ in das lokale #Gesamtensemble wieder einzubinden. Das alte #Stellwerksgebäude
bleibt bestehen und wird während der Baumaßnahme gesichert.“
Frage 5:
Welche Baumassen müssen für das Bauvorhaben an der EÜ bewegt werden?
Antwort zu 5:
Die DB AG beantwortet die Frage wie folgt:
„Die genauen Massen für jedes Teilbauwerk können erst im Rahmen der jeweiligen
#Ausführungsplanung beziffert werden. Eine belastbare Aussage ist zum jetzigen
Zeitpunkt nicht möglich.“
3
Frage 6:
Über welche Strecken sollen diese Baumassen transportiert werden?
Antwort zu 6:
Die DB AG beantwortet die Frage wie folgt:
„Die Baumassen werden größtenteils über die #Schiene transportiert und, soweit
technisch notwendig, über die Straße.“
Frage 7:
Wie wird sichergestellt, dass die vor kurzem grundhaft sanierte Wiltbergstraße keine Schäden durch
das Bauvorhaben erleidet?
Antwort zu 7:
Die DB AG beantwortet die Frage wie folgt:
„Für die Baumaßnahme wurde in Abstimmung mit dem zuständigen Bezirksamt
sowie der Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz
(SenUMVK) ein #Umleitungskonzept erstellt. Die Wiltbergstraße wird vor diesem
Hintergrund nicht über das zulässige Maß hinaus belastet. Sofern technische Eingriffe
in die Straße im Bereich der EÜ notwendig sind, erfolgt im Anschluss eine vollständige
#Wiederherstellung des Zustandes.“
Frage 8:
Welche Einschränkungen für die Verkehre gehen wann mit den Baumaßnahmen an der EÜ einher?
(Bitte im Detail für die verschiedenen Mobilitätsformen angeben)
Frage 9:
Inwiefern ist der #Umweltverbund von den Baumaßnahmen betroffen?
Frage 10:
Wie werden die Verkehre, die von den Baumaßnahmen an der EÜ betroffen sind, während der
Bauzeit gelenkt? (Bitte im Detail mit Verkehrszeichenplan angeben)
Antwort zu 8, 9 und 10:
Vorbereitende Arbeiten haben bereits im Januar 2022 begonnen (Baumfällungen/
-schnitt etc.). Vom 24.03.2022 bis zum 04.04.2022 folgen #Ertüchtigungsarbeiten der
Fahrbahnen im #umleitungsbetroffenen #Straßennetz in Abstimmung zwischen der
Deutschen Bahn und dem Bezirksamt Pankow. Hierzu ist eine Vollsperrung des
#Pölnitzweges im Bereich der Bahnbrücke und anschließend eine halbseitige
Sperrung mit einer #Gegenverkehrsregelung in der Straße #Alt-Buch erforderlich.
4
Ab 11.04.2022 beginnen die eigentlichen Arbeiten an der Eisenbahnüberführung
Wiltbergstraße. Für den KFZ-Verkehr wird eine #Einbahnstraßenregelung eingerichtet
und eine Umleitung für die gesperrte Fahrtrichtung über Alt-Buch und Pölnitzweg
ausgewiesen. Der #Radverkehr erhält eine gesondert ausgewiesene, verkehrsnahe
Umleitung. Der #Fußverkehr wird gewährleistet und bedarf keiner Umleitung. Zur
Regelung sicherer Verkehrsabläufe werden stationäre #Lichtsignalanlagen (LSA)
angepasst und sechs temporäre LSA aufgestellt.
Darüber hinaus werden während einzelner notwendiger #Vollsperrungen für alle
Verkehrsteilnehmende gesonderte #Verkehrslenkungsmaßnahmen erfolgen. Derzeit
sind zwei Termine bekannt: 09.09.2022 – 12.09.2022 und 14.09.2022 – 28.10.2022.
Die #Bus-Linienverkehre der Berliner Verkehrsbetriebe und der Barnimer
Busgesellschaft werden entsprechend der Bau- und Verkehrsführungsphasen
angepasst. Die Linienanpassungen beziehen den angrenzenden P+R-Parkplatz für
verlagerte Ein- und Ausstiege der Fahrgäste ein.
Die einzelnen Verkehrszeichenpläne befinden sich noch in Bearbeitung.
Frage 11:
Welche weiteren Baumaßnahmen in den Pankower Ortsteilen Buch, Karow und Französisch Buchholz
werden während der Bauzeit die Leistungsfähigkeit des Verkehrsnetzes in welchem Umfang
beeinträchtigen?
Antwort zu 11:
Neben den Brückenbauarbeiten der DB AG an der Eisenbahnüberführung
Wiltbergstraße in Buch werden in Karow noch die Brücken-, Leitungs- und
Straßenbauarbeiten in der #Bahnhofstraße#Pankgrafenstraße durch die DB AG und
die Berliner Wasserbetriebe ausgeführt. Eine verkehrsnahe Umfahrung in Karow mit
eingeschränkter Durchfahrtshöhe ist eingerichtet.
In Französisch Buchholz kommt es infolge der laufenden Arbeiten zur
Grunderneuerung der #Bundesautobahn #A114 einschließlich der Arbeiten an den
Anschlussstellen noch bis Ende September 2022 zu erhöhten Verkehrsbelastungen
im Straßennetz.

Berlin, den 11.03.2022
In Vertretung
Dr. Meike Niedbal
Senatsverwaltung für
Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

www.berlin.de

%d Bloggern gefällt das: