Bus: Neue Busspuren An den Staus vorbei! Berlins Busse bekommen elf neue Kilometer, aus BZ Berlin

https://www.bz-berlin.de/berlin/an-den-staus-vorbei-berlins-busse-bekommen-elf-neue-kilometer

„Der #ÖPNV wird dann attraktiv, wenn er am stockenden #Autoverkehr vorbeifährt“, sagt #BVG-Chefin Eva Kreienkamp (59). Gerade kann sie auf elf Kilometer neue #Busspuren hoffen.

Die Abstimmung mit dem Senat über diese Streckenabschnitte läuft. In der vergangenen Wahlperiode hatten die Verkehrsbetriebe eine Wunschliste mit 50 Kilometern abgegeben. Davon wurde nur die Hälfte angeordnet (28 km) und wiederum nur ein Viertel (13,5 km) tatsächlich durch die Bezirke umgesetzt.

Zurzeit gibt es 114 Kilometer Busspuren in Berlin. Trotz der jetzt zusätzlichen elf Kilometer, z. B. auf der #Neuendorfer Straße (Spandau), #Marienfelder Allee (Tempelhof) oder #Sonnenallee (Neukölln), wären es mit den bereits genehmigten 28 Kilometern unterm Strich erst 39 von der BVG-Wunschliste.

Wo darf eine #Busspur überhaupt markiert werden?

„Es müssen zwei Faktoren erfüllt sein“, sagt BVG-Sprecher Jannes Schwentu. „Erstens Behinderungen für den #ÖPNV und zweitens die Anzahl der Fahrten je Stunde – diese liegt grundsätzlich bei neun.“

Ob es weiterhin #Kombi-Spuren mit #Radfahrern gibt, ist offen. Grundsätzlich seien separate Spuren angestrebt. „Jedoch sind die Platzverhältnisse …

%d Bloggern gefällt das: