S-Bahn: Rügen unzulässig und unbegründet, Alstom scheitert mit Einspruch im S-Bahn-Vergabeverfahren, aus rbb24

01.11.2022

https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2022/11/alstom-einspruch-gescheitert-bahn-vergabeverfahren-s-bahn-ausschreibung.html

Das #Vergabeverfahren für den milliardenschweren Berliner #S-Bahn-Großauftrag kann wie geplant fortgesetzt werden. Die Berliner #Vergabekammer wies am Montag einen #Nachprüfungsantrag gegen die Ausschreibung ab, wie ein Sprecher der Senatswirtschaftsverwaltung dem rbb mitteilte.

Demnach seien die #Rügen, die ein am Verfahren beteiligtes Unternehmen erhoben hatte, zu einem großen Teil unzulässig und in anderen Teilen unbegründet gewesen. Offiziell wird der Name des Unternehmens nicht genannt. Es ist aber allgemein bekannt, dass es sich dabei um den französischen #Schienenfahrzeughersteller #Alstom handelt.

Neben Alstom ist auch ein Konsortium aus Deutscher Bahn, #Siemens und #Stadler an dem Großauftrag interessiert. Das Land Berlin sucht ein oder mehrere Unternehmen, die den #S-Bahn-Ring und die #Nord-Süd-Linien ab Ende 2027 betreiben wollen und die dafür Züge beschaffen und sie warten.

Zwar kann Alstom gegen die Entscheidung der Vergabekammer binnen zwei Wochen noch Beschwerde beim #Kammergericht einlegen, allerdings hätte dies keine aufschiebende Wirkung…

%d Bloggern gefällt das: