Regionalverkehr: Warten auf den Anschlusszug, aus Märkische Allgemeine

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/
10716517/61129/

Krein: Velten ist benachteiligt

VELTEN Der seit Sonntag geltende neue Fahrplan der Bahn bringt für Velten weitere Verschlechterungen. Das betreffe vor allem den Nacht- und Wochenendverkehr, beklagt Sven Krein, Verkehrspolitischer Sprecher der Veltener CDU. Er fordert vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB), der für die Bestellung der Nahverkehrszüge zuständig ist, spätestens nach der …

Bahnverkehr: Täglich von Hof mitten ins Herz von Berlin, aus Frankenpost

http://www.frankenpost.de/nachrichten/regional/
resyart.phtm?id=970580

Die Vogtlandbahn (VBG) hat – wieder einmal – eine Premiere gefeiert, mit der sie zugleich auch Eisenbahngeschichte schreibt: Mit dem eigenwirtschaftlich betriebenen Vogtland-Express (VX) ist am Sonntag der erste private Fernverkehrszug auf der seit 1882 bestehenden Berliner Stadtbahn gefahren.

HOF / BERLIN – Es war zwar keine Premiere mit Pauken und Trompeten, dafür aber mit Trommeln und Schalmeien. Nachdem der erste VX …

Straßenbahn: Gemeinsam für Afrika mit Charity-Tram, aus Die Welt

http://www.welt.de/data/2006/05/30/896241.html

Prominente und Puma engagieren sich für die Kampagne „United for Africa“ – Tour in der Straßenbahn durch Berlin
Gestern vormittag, am Hackeschen Markt stockt der Verkehr, eine Menschentraube von Neugierigen wartet auf eine ganz besondere Straßenbahn: Unter dem Motto „Get on it“ startete um 11 Uhr die bunt bemalte „United-for-Africa-Charity-Tram“ ihre Jungfernfahrt mit prominenten Passagieren. An Bord des ersten Waggons: Der …

BVG: Wieder BVG-Bus in Spandau beschossen, aus Berliner Morgenpost

http://morgenpost.berlin1.de/content/
2006/05/30/bezirke/832203.html

Spandau Erneut ist ein BVG-Bus in Spandau beschossen worden. Im rückwärtigen Teil eines Busses der Linie N 34 zersplitterte am frühen Montagmorgen eine Scheibe. DerBus befand sich im Bereich Klosterstraße. Vermutlich rührte die Zerstörung von einem Geschoß her. Man habe jedoch noch kein …

Bahnhöfe: Internationale Pressestimmen zum Bahnhof, aus Berliner Morgenpost

http://morgenpost.berlin1.de/content/
2006/05/30/berlin/832300.html

Großes Interesse an Berlins Prestigebau
Die Pariser Zeitung: „Gigantisch und trotzdem leicht, fast fragil. Der neue Hauptbahnhof, ein pharaonisches Werk … Der grandiose Verkehrsknotenpunkt reflektiert, was Michael Cramer, Abgeordneter …

Bahnverkehr: Weltmeisterzug von 1954 kommt, aus Berliner Morgenpost

http://morgenpost.berlin1.de/content/
2006/05/30/berlin/832280.html

Der Weltmeisterzug, mit dem die „Helden von Bern“ 1954 nach Deutschland zurückkehrten, kommt nach …

Bahnhöfe: Auf Durchzug gestellt, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/archiv/
30.05.2006/2562134.asp

Am Bahnhof Zoo ist es ruhiger geworden Die Geschäftsleute fürchten um ihre Zukunft

Von Dorothee Schmidt

„Nächster Halt: Zoologischer Garten. Übergang zum Fern- und Regionalverkehr, zur S-Bahn, U9 und zum Metrobus.“ Die Ansage der U-Bahn hat sich dem neuen Fahrplan noch nicht angepasst. Seit Sonntag halten die Züge des …

Bahnverkehr + Regionalverkehr: Bahnen aus dem Havelland überfüllt, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/brandenburg/archiv/
30.05.2006/2561621.asp

Nauen – Die Bahn erwartet, dass mit dem neuen Nord-Süd-Tunnel in Berlin und dem Fahrplanwechsel vom vergangenen Sonntag die Zahl der Fahrgäste steigt und damit die Züge auch voller werden. Denn auf vielen Verbindungen verkürzt sich die Reisezeit erheblich. Voller sind die Züge bereits am ersten Werktag nach der Umstellung geworden – vor allem aus Richtung …

Bahnhöfe: Hauptbahnhof lässt sich noch verbessern, aus Der Tagesspiegel

http://www.tagesspiegel.de/berlin/archiv/
30.05.2006/2562488.asp

Der neue Hauptbahnhof hat nach Ansicht von Bahnchef Hartmut Mehdorn seine Feuertaufe bestanden. Am Wochenende seien mehr als zwei Millionen Menschen in den Bahnhof gekommen. Das sei eine enorme Belastung für den Bahnhof gewesen, zeige aber auch, dass die Berliner ihren Hauptbahnhof …

Straßenverkehr: Der Kaisersteg muss neu geplant werden, aus Berliner Zeitung

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/
berlin/554448.html

Bau der Fußgängerbrücke verzögert sich

sk.
Ab Herbst diesen Jahres sollte eine 145 Meter lange Fußgängerbrücke über die Spree Ober- mit Niederschöneweide verbinden. Doch der Bau dieses Kaiserstegs zwischen Laufener und Hasselwerderstraße verzögert sich. Als Grund nennt Petra Rohland, Sprecherin der Stadtentwicklungsverwaltung, Planungsfehler beim …