Straßenverkehr: Vorbereitende Maßnahmen zur Instandsetzung der nördlichen Seestraßenbrücke, aus WSA

21.11.2022

https://www.wsa-spree-havel.wsv.de/Webs/WSA/Spree-Havel/DE/SharedDocs/Pressemitteilungen/pm_vorb_instands_noerdl_seestrassenbruecke.html?nn=2883510

Das #Wasserstraßen- und #Schifffahrtsamt #Spree #Havel beginnt Ende November 2022 mit den vorbereitenden Arbeiten zur #Instandsetzung der Berliner #Seestraßenbrücke (#Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal, km 8,31). Die #Bauausführung soll bis Dezember 2023 abgeschlossen sein. Es erfolgt eine Ertüchtigung der Gehwegekonstruktion, Erneuerung der #Fahrbahnabdichtung und ein Ersatz der Übergangskonstruktionen.

Die Bauleistungen wurden öffentlich ausgeschrieben und sind an die Firma #MATTHÄI Bauunternehmen GmbH & Co. KG vergeben worden.
Die Auftragssumme beträgt 1,8 Mio Euro.

Für den #Fahrzeugverkehr sowie den Geh- und Radwegverkehr sind Einschränkungen unumgänglich. Der Fahrzeugverkehr wird unter Mitnutzung der parallel liegenden Brücke (Fahrtrichtung Charlottenburg) durchgehend auf 2 Spuren aufrechterhalten. Der Geh- und #Radverkehr wird zeitweilig umgeleitet.

Weitere Informationen

1950 wurde die Nördliche Seestraßenbrücke in ihrer heutigen Form als Ersatz für die kriegszerstörte #Stahlbeton-Bogenbrücke (Baujahr 1912) auf den verbliebenen, flach gegründeten Widerlagern errichtet. Bereits 1979/80 und 1984/85 erfolgten kleinere Umbauten. In den Jahren 2016/17 erfolgte bereits eine umfangreiche #Betoninstandsetzung der Widerlager und Flügelwände.

%d Bloggern gefällt das: