Fahrzeuge + Bus + Messe: Das Summen der E-Busse: Flottenumbau nimmt Tempo auf, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article235186533/Wissing-enormer-Handlungsbedarf-bei-Busflotten-im-OePNV.html

Leise #summend durch die Innenstadt, ohne ruckelnde Anfahrt, ohne Stolpern im Gang – eine Fahrt mit einem #Elektrobus klingt angenehm. Sie bleibt in den meisten deutschen Städten aber eine Ausnahme im öffentlichen #Nahverkehr. Rund 1200 reine #Batteriebusse waren im Herbst vergangenen Jahres bei den #Verkehrsunternehmen im Einsatz, wie aus aktuellen Zahlen des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (#VDV) hervorgeht. Angesichts von rund 35 000 Linienbussen in Deutschland ist das nicht viel.

Und auch wenn laut VDV-Vizepräsident Werner Overkamp inzwischen 5000 weitere Elektrobusse beantragt wurden, wird es wohl noch einige Zeit dauern, bis ein Großteil der Flotten umgerüstet ist. Immerhin 50 Prozent sollen laut Bundesregierung bis 2030 mit alternativen Antrieben ausgestattet sein.

„Wir hatten die ganzen letzten Jahre die Situation, dass nur wenige Elektrobusse beschafft wurden“, sagt Philipp Kosok, Projektleiter für Öffentlichen Verkehr bei der Lobby-Organisation #Agora #Verkehrswende. „Kein Verkehrsunternehmen hat im großen Stil auf Elektrobusse gesetzt. Es gab seitens des Gesetzgebers keine Vorgaben.“

Zumindest das hat sich im vergangenen Jahr geändert. Und viel spricht dafür, dass das Tempo beim Wandel der Busflotten in Deutschland in den nächsten Jahren deutlich steigen wird…

%d Bloggern gefällt das: