Bauarbeiten: Diese BVG-Baustellen bremsen massiv den Verkehr in Prenzlauer Berg, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/bezirke/pankow/article234964603/BVG-Baustellen-bremsen-massiv-den-Verkehr-in-Prenzlauer-Berg.html

Für die #Sanierung der #U2-Hochbahn-Rampe wechselt die #Tram auf eine #Betonbahn auf der Straße. Staus bremsen #Ersatzbusse der Linie #M10.

Es ist ein ungewöhnlicher Anblick als Vorbote einer ungewöhnlichen #Baustelle: Auf der Berliner Straße in Pankow rollen #Straßenbahnen seit März über eine erhöhte Betonbahn mitten auf der Straße – und nehmen dem #Autoverkehr dadurch eine komplette Spur.

Ziel des Umzugs der #Tram vom eigenen Gleisbett hinüber auf die Fahrbahn: Baufachleute der BVG müssen Platz schaffen für die Sanierung der 100 Jahre alten „#Rampe“ des Hochbahn-Viadukts der U-Bahnlinie #U2 – also des Abschnitts, auf dem die U-Bahnen von der aufgeständerten Trasse durch Prenzlauer Berg wieder in den #Untergrund fahren. Diesen Platz erhalten sie nur, wenn die Tram aus dem Gleis direkt neben dem Viadukt von der Rampe wegrückt: auf die Berliner Straße.

Bauarbeiten auf der Berliner Straße in Pankow – Engpass bis November

Der Effekt für den motorisierten Verkehr: Weil jeweils in Fahrtrichtung Nord und Süd die Tram Straßenraum belegt, verengt sich die wichtige Nord-Süd-Verbindung vor dem U-Bahnhof Vinetastraße. Autos, denen die linke Fahrspur fehlt, stehen zu Stoßzeiten auf einer der meistbefahrenen Strecken …

%d Bloggern gefällt das: