U-Bahn: Fit happens Die Berliner Verkehrsbetriebe machen den U-Bahnverkehr fit für die Zukunft. aus BVG

Die Berliner Verkehrsbetriebe machen den #U-Bahnverkehr fit für die #Zukunft. Im kommenden Jahr wird ein weiteres #elektronisches Stellwerk am #Alexanderplatz in Betrieb gehen. Vorbereitend dafür werden von Sonntag, den 21. November bis Freitag, den 10. Dezember 2021 jeweils sonntags bis donnerstags von zirka 22:30 Uhr bis zirka 01:30 Uhr Kabel- und Modulverlegungen zwischen den U-Bahnhöfen #Senefelderplatz und #Stadtmitte durchgeführt.

Die BVG nutzt diese nächtlichen Unterbrechungen effektiv und erneuert den #Tunnel am U-Bahnhof #Spittelmarkt. Die U-Bahnlinie #U2 ist jeweils zwischen den Bahnhöfen Pankow und Senefelderplatz sowie zwischen Stadtmitte und Ruhleben im Einsatz. Ein #barrierefreier #Ersatzverkehr mit Bussen ist zwischen den U-Bahnhöfen Senefelderplatz und Mohrenstraße eingerichtet.

Auf dem Abschnitt zwischen den Bahnhöfen Alexanderplatz und #Mohrenstraße können die Ersatzbusse baustellenbedingt nicht immer direkt an den U-Bahnhöfen halten. Insbesondere der U-Bahnhof #Hausvogteiplatz kann nicht direkt angebunden werden. Dafür halten die Busse an der Haltestelle Werderscher Markt sowie Jerusalemer Straße, um das Quartier zu erschließen. Statt am U-Bahnhof #Märkisches Museum halten die Busse an der Haltestelle #Fischerinsel, für den U-Bahnhof #Klosterstraße können die Ersatzhaltestellen Rotes Rathaus oder Alexanderplatz genutzt werden.

Mit freundlichen Grüßen

BVG-Pressestelle

Tel. +49 30 256-27901

www.bvg.de/presse

pressestelle@bvg.de

%d Bloggern gefällt das: