Potsdam: Straßenbahn ganz ohne Fahrer Siemens schickt im Depot des Potsdamer Verkehrsbetriebs eine Weltneuheit aufs Gleis, aus Neues Deutschland

https://www.nd-aktuell.de/artikel/1155862.autonome-tram-strassenbahn-ganz-ohne-fahrer.html

Mit bis zu 16 Kilometern pro Stunde kurvt die #Straßenbahn eine Runde über den #Betriebshof der kommunalen Verkehrsbetriebe in #Potsdam (#ViP) an der Fritz-Zubeil-Straße 96. Sie fährt ein in die #Waschstraße, wird dort mit Wasser bespritzt und mit Bürsten gereinigt. Der Clou dabei: Das geschieht alles #vollautomatisch. Es sitzt kein Fahrer in der Bahn und es steht nicht wie gewöhnlich ein Arbeiter in der Waschstraße, der das #Waschprogramm auswählt und startet.

Was die #Siemens Mobility GmbH hier am Montag vorführt, ist eine »Weltneuheit«, erklärt Projektleiter Daniel #Hoepffner begeistert. Eine #autonom fahrende Tram ist in Potsdam bisher nicht nur im Depot, sondern im Jahr 2018 auch schon erstmals draußen im Verkehr unterwegs gewesen. Das war ebenfalls eine #Weltpremiere. Aber da saß noch sicherheitshalber ein Fahrer dabei, der eingreifen konnte. Jetzt ist die Technik so weit ausgereift, dass dies im Depot nicht mehr notwendig ist. Das habe noch niemand anders geschafft, schwärmt Hoepffner.

Draußen im #Linienverkehr völlig ohne Fahrer unterwegs zu sein, ist noch nicht erlaubt und da gibt es auch noch einiges zu tüfteln. Aber: »Das nächste Ziel ist, das gebe ich offen zu, dass wir auch im ganz normalen #Straßenverkehr autonom fahren«, sagt Siemens-Mobility-Chef Albrecht #Neumann. »Das ist noch einmal eine viel größere Herausforderung. Das ist für unsere Ingenieure die Champions League.« Denn da müssen #Radar und #Laserscanner vielfältige Störfaktoren und Gefahrensituationen erkennen, beispielsweise kreuzende Autos oder Fahrgäste, die an der #Haltestelle zu dicht an den Gleisen stehen.

Im Versuch auf dem Betriebshof funktioniert dergleichen …

%d Bloggern gefällt das: