Bahnhöfe: Kaufhaus mit Gleiskreuz Hauptbahnhof-Lehrter Bahnhof nimmt Gestalt an, aus Signal

https://signalarchiv.de/Meldungen/10002805

Längst heißt der #Lehrter Bahnhof offiziell #Hauptbahnhof, obwohl hier nur die #S-Bahn hält. Um zu zeigen, dass aus der #Großbaustelle bis zum #Fahrplanwechsel am 28. Mai 2006 tatsächlich ein Fern- und #Regionalbahnhof werden wird, lud DB-Chef Hartmut Mehdorn die Medien im November 2005 zur #Bahnhofsbesichtigung ein.

Wie nicht anders zu erwarten lobte Mehdorn den neuen Bahnhof in den höchsten Tönen. Schätzungsweise 50 Millionen Reisende im #Fernverkehr und 85 Millionen im #Nahverkehr sollen das gewaltige Bauwerk inmitten der Stadtbrache beleben. „Mit den Besuchern des Bahnhofs werden täglich 300.000 Menschen die fünf Ebenen bevölkern“, erwartet Mehdorn.

Doch dies wird für viele Reisende teuer erkauft. Selbst die #Ost-West-Fernzüge will der DB-Chef am liebsten vollständig von der #Stadtbahn in den neuen #Nord-Süd-Tunnel verlagern. Bei den Fernzügen, bei denen das nicht gelingt, wird zumindest der Halt im Bahnhof #Zoo #gestrichen. „Das war von Anfang an so geplant“ verteidigt Mehdorn die Strategie. Dass dies nicht stimmt, lehrt ein Blick in die vielen Broschüren, die seit 1991 begleitend zu Planung und #Baugeschehen seitens der Bahn und des Senats veröffentlicht wurden.

Kurze Wege?
Um das #Umsteigen im neuen Bahnhof zu erleichtern, wird es 54 #Fahrtreppen und 34 #Aufzüge geben, darunter auch solche, die es bei zwei von vier #Tunnelbahnsteigen ermöglichen, ohne Umsteigen direkt zu den Fernbahnsteigen auf der Stadtbahn zu gelangen. Aber die Mehrzahl der Reisenden wird viele Minuten für lange Umsteigewege …

%d Bloggern gefällt das: