BVG verjüngt Bus-Flotte, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article103644850/BVG-verjuengt-Bus-Flotte.html

Die Berliner Verkehrsbetriebe (#BVG) wollen in den kommenden drei Jahren für etwa 117 Millionen Euro neue #Eindecker-Busse anschaffen. Der Aufsichtrat hat jetzt den Weg für die #Bestellung von zunächst 160 Bussen im Laufe des kommenden Jahres freigemacht. Für 2006 und 2007 gibt es zudem Optionen auf weitere 160 und dann noch einmal 80 #Eindecker.

In einem anonymisierten #Ausschreibungsverfahren – an der BVG-Spitze kannten bis zuletzt lediglich fünf Personen die Bewerberfirmen – setzten sich die polnische Firma #Solaris und die #Mercedes-Tochter #Evobus durch, berichtet BVG-Betriebsvorstand Thomas #Necker. Während die bei Poznan (Posen) ansässige Firma 130 #Gelenkbusse vom Typ #Urbino 18 – also 18 Meter lang – liefern wird, bekam die Mannheimer Evobus den Zuschlag über 30 zwölf Meter lange #Citaro-Busse.

„Damit sind wir auf dem Weg zur jüngsten #Busflotte Europas“, sagt BVG-Vorstand Necker. Von derzeit 7,5 Jahren werde das #Durchschnittsalter der 1400 #Busfahrzeuge umfassenden Flotte bis 2008 auf vier Jahre sinken. Gegenüber der letzten Bestellung habe man die #Einkaufspreise um 15 Prozent reduzieren können, so Necker. Das Geld für die Neuanschaffungen könne aus den laufenden Einnahmen gedeckt werden.

Mit den #Buslieferanten hat die BVG zudem ausgehandelt, dass ein Teil der #Endmontage in eigenen #Werkstätten übernommen wird. Dadurch werde für 35 Mitarbeiter über drei Jahre Arbeit geschaffen, …

%d Bloggern gefällt das: