S-Bahn + U-Bahn: BVG und S-Bahn legen 2003 einen Zahn zu Neue Verbindungen, schnellere Züge, aktuellere Informationen, aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/bvg-und-s-bahn-legen-2003-einen-zahn-zu/1822164.html

Es sind nur wenige Meter Gleis, die im Juni in Betrieb gehen, aber sie eröffnen für viele #S-Bahn-Fahrgäste schmerzlich vermisste Verbindungen. Mit der Aufnahme der Fahrten auf den neuen Gleisen zwischen den Bahnhöfen #Bornholmer Straße und #Schönhauser Allee kann man wieder aus #Pankow ohne Umsteigezwang zu den Bahnhöfen der östlichen Ringbahn fahren. Die Verbindung war wegen Bauarbeiten für das #Nordkreuz im Herbst 2001 eingestellt worden.

Die so genannte #Ulbrichtkurve war von der Reichsbahn nach dem Krieg angelegt worden, um die Westsektoren mit der #S-Bahn umfahren zu können. Für viele Fahrgäste war sie so vorteilhaft, dass sie auch nach der Einheit der Stadt im #Netzplan bleibt. Theoretisch können die Züge am Nordkreuz nach Abschluss der Arbeiten aus jeder Richtung in jede Richtung fahren.

Freuen können sich auch S-Bahn-Fahrgäste im Süden der Stadt. Bereits im Februar wird die #Wannseebahn zwischen #Zehlendorf und #Wannsee – mit einer kleinen Verspätung – wieder eröffnet. Die Bauarbeiten sind dann so weit, dass die Bahnen auf der gesamten Strecke zwischen Wannsee und #Anhalter Bahnhof im Abstand von fünf Minuten fahren können. Bisher mussten die Fahrgäste mindestens zehn Minuten auf die nächste Bahn warten. Eingeführt wird der #Fünf-Minuten-Takt zunächst zwischen Zehlendorf und Anhalter Bahnhof.

Bei der BVG gibt es zwar keine neuen Strecken, aber dafür macht dort die #U-Bahn #Tempo. Auf der Linie U 5 werden zunächst zwischen Alexanderplatz und Frankfurter Allee die Anlagen so umgebaut, dass …

%d Bloggern gefällt das: