Bauarbeiten: S-Bahn und Regionalverkehr: Wo 2023 in Berlin gebaut wird, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article237244037/S-Bahn-und-Regionalverkehr-Wo-2023-in-Berlin-gebaut-wird.html

Berlin.  Erst in diesem Jahr wollte die Deutsche Bahn einen Rekord aufstellen und so viel #bauen wie noch nie: Für Berlin und Brandenburg kündigte der Konzern an, 1,4 Milliarden Euro in das #Netz sowie #Bahnhöfe investieren zu wollen. Noch Anfang Dezember versprach die Bahn zudem ein „#Sofortprogramm“ zur kurzfristigen Aufwertung diverser Stationen in der Region. 14 Bahnhöfe sollten allein in Berlin noch bis Ende des Jahres 2022 davon profitieren. Dennoch geht das Bauen auch 2023 weiter – die bestehende #Infrastruktur der Bahn gilt in Teilen weiterhin als dringend #modernisierungsbedürftig. Ein Überblick über bereits geplante Vorhaben.

#Nord-Süd-Strecke der S-Bahn: Bereits im Januar stehen die ersten großen #Bauarbeiten bei der Berliner S-Bahn an, betroffen ist hierbei der Nord-Süd-Tunnel, durch den die Linien #S1, #S2, #S25 und #S26 fahren. Weil in dem Tunnel – anders als bei oberirdischen Strecken – auch bei Frost und Schnee gearbeitet werden kann, finden Bauprojekte dort traditionell im Januar statt. Dieses Mal fallen durch umfangreiche Modernisierungen aber mehr Arbeiten als gewöhnlich an, sagt ein Bahnsprecher. „Insgesamt werden 9100 Meter Schienen erneuert, 18.400 Meter Schienen geschliffen, 17 Weichen instandgesetzt, 700 Schwellen erneuert und 22 Schienenschmierapparate zur Lärmminderung erneuert.“

Für die Arbeiten muss der Tunnel für insgesamt sechs Wochen gesperrt werden – aufgeteilt in zwei Bauabschnitte. Vom 6. bis 27. Januar fahren zunächst …

%d Bloggern gefällt das: