Bahnhöfe: Wo bekommt Berlin neue Bahnhöfe? Senat präsentiert Pläne, aus Berliner Zeitung

04.10.2022

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/verkehr-senat-praesentiert-plaene-wo-berlin-neue-bahnhoefe-bekommen-koennte-marzahn-stammbahn-tvo-li.273180

Berlin – Metropole der #Bahnhöfe. Während andere Städte nur einen Hauptbahnhof und wenige andere Stopps besitzen, gibt es hier seit jeher viele dezentrale Stationen für den #Zugverkehr. Nun zeichnet sich ab, dass neue Bahnhöfe hinzukommen. Für das Stadtgebiet werden zusätzliche #Regionalverkehrshalte geprüft – unter anderem im Osten und im Südwesten von Berlin. Das geht aus der Antwort des Senats auf eine parlamentarische Antwort der Linken hervor. Doch die Auswahl stößt zum Teil auf Kritik.

Noch fahren die Dieseltriebwagen, die das #Ostkreuz und #Lichtenberg im Stundentakt mit #Blumberg, #Seefeld und #Werneuchen verbinden, an den Neubaugebieten im Nordosten Berlins vorbei. Erst in #Ahrensfelde legen die Züge der Linie #RB25 einen Stopp ein. Aber das könnte sich ändern, teilte Verkehrsstaatssekretärin Meike Niedbal (Grüne) jetzt dem Linke-Abgeordneten Kristian Ronneburg mit. „Zur Untersuchung eines potenziellen Regionalverkehrshalts am Bahnhof #Marzahn bereitet der Senat die Erarbeitung einer #Trassierungsstudie mit der Deutschen Bahn (DB) vor. Der Abschluss wird im ersten Halbjahr 2023 angestrebt“, so die Senatspolitikerin.

Marzahn hatte schon mal eine Bahnstation – mehr als acht Jahrzehnte lang

Derzeit halten in Marzahn ausschließlich S-Bahnen. Würden dort auch Regionalzüge stoppen, bekämen Bewohner des Bezirks #Marzahn-Hellersdorf eine schnelle Direktverbindung ins nordöstliche Umland – und Fahrgäste aus …

%d Bloggern gefällt das: