S-Bahn + Regionalverkehr: Deutsche Bahn erneuert Brücke in Königs Wusterhausen • Schienenersatzverkehr vom 8. Juli bis 26. August, aus VBB

https://www.vbb.de/presse/deutsche-bahn-erneuert-bruecke-ueber-storkower-strasse-in-koenigs-wusterhausen/

22 Millionen Euro investiert • Sperrung zwischen #Berlin-Grünau und #Königs Wusterhausen von 8. Juli bis 26. August • Betroffen sind die Linien #S46, #S8 und #S85 sowie #RE2, #RB22, #RB24 und #RB36 • Aufwändiges #Ersatzkonzept und Anpassung des #Linienbusverkehrs in Königs Wusterhausen • Zusätzliche #Direktfahrten #Cottbus – Berlin • #Hilfsbrücken ermöglichen schnellstmögliche Wiederaufnahme des Zugverkehrs

Die Deutsche Bahn (DB) erneuert die #Eisenbahnbrücke über die #Storkower Straße nördlich des Bahnhofs Königs Wusterhausen. Rund 22 Millionen Euro investiert die DB hier zusammen mit dem Land Brandenburg und der Gemeinde Königs Wusterhausen in eine leistungsfähige und moderne Infrastruktur. Im Zeitraum der Bauarbeiten werden die Regionalzüge und S-Bahnen durch mehrere Buslinien ersetzt und die Regionalbusse im Stadtgebiet Königs Wusterhausen umgeleitet.  Die geänderten Fahrpläne sind bereits in der VBB-Fahrinfo und der DB-Reiseauskunft eingepflegt und zeigen den Reisenden die schnellsten #Umfahrungsmöglichkeiten auf. 

Baumaßnahmen – Was wird gebaut?

Die alte Brücke aus dem Jahr 1951 war in die Jahre gekommen und muss ersetzt werden. Mit der Baumaßnahme sollen die Verkehrsverhältnisse für den öffentlichen Personennahverkehr und auch den Individualverkehr mit Fahrrad und Auto deutlich verbessert werden. Mit dem Neubau wird z. B. die Durchfahrt mit Stadtbussen gewährleistet. 

Parallel wird auf der Straße ein neuer Kreisverkehr auf der Ostseite geschaffen. Die alte Personenunterführung wird zurückgebaut und der Fuß- und Radweg in das neue Bauwerk integriert. Die Breite der Straße unter dem Bauwerk wird von 6 auf 12,5 Meter erhöht, die Durchfahrtshöhe von 3 auf 3,70 Meter. Ende 2023 soll der erste Zug über die neue Stahlbetonkonstruktion rollen. Weitere Um- und Neubauten machen Sperrungen im zweiten Halbjahr 2024 und zeitweise in 2025 notwendig.

Verschiedene Leitungen wurden in vereinzelten Wochenendsperrungen bereits umverlegt. Zu Beginn der Baumaßnahme werden nun Hilfsbrücken eingebaut. So können später weiter Züge fahren, während die alte Brücke zurückgebaut wird. Das eigentliche Rahmenbauwerk wird parallel zum Baufeld aufgebaut und später eingeschoben. 

Bei der S-Bahn werden zudem die Strecke zwischen Königs Wusterhausen und Grünau, sowie Weichen zwischen Grünau und Adlershof erneuert

Auswirkungen auf den Bahn- und Busverkehr, sowie auf den Straßenverkehr lassen sich nicht vermeiden. Zwischen Berlin Ostkreuz und Königs Wusterhausen bzw. Bestensee fahren vom 8.7.2022, 22 Uhr, bis 26.8.2022, 4 Uhr, keine Regional- und Fernverkehrszüge. Fern- und Güterzüge werden weiträumig umgeleitet. Der Abschnitt zwischen Königs Wusterhausen und Zernsdorf ist ebenfalls gesperrt. 

Zwischen Berlin-Grünau bzw. Adlershof und Königs Wusterhausen fahren vom 8.7., 22 Uhr bis 22.8.2022, 4 Uhr keine S-Bahnzüge. Vom 22.8., 4 Uhr bis 26.8.2022, 4 Uhr fahren keine S-Bahnen zwischen Wildau und Königs Wusterhausen. 


Regionalzüge – Anpassungen 

Im Hauptbauzeitraum vom 10.7., 4 Uhr bis 24.8.2022, 22 Uhr verkehrt der RE2 aus Richtung Cottbus bis Königs Wusterhausen mit zusätzlichen Halten in Bestensee und Zeesen. Ab Berlin Ostkreuz fährt der RE2 bis Wittenberge bzw. Wismar unverändert. Die RB24 verkehrt aus Richtung Senftenberg bis Bestensee, sowie bis zum 16. Juli zwischen Berlin-Lichtenberg und Eberswalde. Am 9.7. und 25.8.2022 enden RE2 und RB24 in Bestensee. 
Die RB22 endet aus Richtung Potsdam am Flughafen BER Terminal 1-2. 
Die RB36 endet aus Richtung Beeskow und Frankfurt (Oder) in Zernsdorf. 

Für die unterbrochenen Linien RE2, RB22 und RB24 verkehren vier Linien mit Ersatzbussen, je zwei ab Bestensee und zwei ab Königs Wusterhausen ohne weitere Halte zum Flughafen BER Terminal 1-2. Dort besteht Anschluss an die Regionalzüge FEX, RE7 und RB14, bspw. in Richtung Berlin Ostkreuz und Berlin Hbf. Zudem verkehren vom Flughafen die S-Bahn-Linien S9 und S45 gemeinsam im 10 Minuten-Takt. Auch die RB22 in Richtung Potsdam Hbf wird am Flughafen BER mit dem Ersatzverkehr aus Königs Wusterhausen erreicht.  

Für Reisende aus dem Süden Brandenburgs mit RE2 und RB24 ist der Umstieg in den Ersatzverkehr bereits in Bestensee aufgrund der etwa 10 bis 15 Minuten kürzeren Fahrtzeit in das Berliner Zentrum im Vergleich zum Umstieg in Königs Wusterhausen zu empfehlen. Durch die Nähe des Bahnhofs Bestensee zur Autobahn sind die Fahrtzeiten dieser Busse kürzer, als durch den Stadtbereich in Königs Wusterhausen, der zudem in Folge der Bauarbeiten umgeleitet werden muss. 

In Bestensee fahren die Ersatzbusse für den RE2 und die RB24 von unterschiedlichen Haltestellen. Die Busse des RE2 halten auf der Westseite in der Straße am Bahnhof, während die Busse der RB24 auf der Ostseite in der Franz-Mehring-Straße erreicht werden können. 

Für Reisende aus Königs Wusterhausen und Umgebung bestehen mit den beiden Ersatzverkehrslinien des RE2 und RB22 zum Flughafen BER Terminal 1-2 weiterhin zwei stündliche Fahrtmöglichkeiten. Beide Linien halten zum Ein- und Ausstieg direkt westlich vor dem Bahnhofsgebäude (Positionen 1 und 2) in der Storkower Straße.  

Für die RB36 fahren Busse zwischen Königs Wusterhausen und Zernsdorf. Diese fahren vom Busbahnhof östlich (Position 8) des Bahnhofs Königs Wusterhausen. 

Zu Beginn und am Ende der durchgehenden Sperrung – 8.7.2022, 22 Uhr, bis 10.7.2022, 4 Uhr, und 24.8.2022, 22 Uhr, bis 26.8.2022, 4 Uhr, – ist darüber hinaus der Abschnitt Königs Wusterhausen bis nach Bestensee gesperrt und neben den Zügen der RB24 enden auch die Züge des RE2 bereits in Bestensee. Bitte beachten Sie, dass der Ersatzverkehr von Bestensee über Königs Wusterhausen zum Flughafen BER Termina1-2 in beiden Richtungen an der gleichen Haltestelle auf der Westseite des Bahnhofs verkehrt. 

S-Bahn Berlin – Anpassungen 

Der Hauptbauzeitraum erstreckt sich vom 08.07 bis 22.08.2022. 

Für die S Bahn-Linien S8 und S46 wird jeweils eine schnelle Linie „X“ mit Halt an der Tschaikowskistraße in Eichwalde anstelle des S-Bhf. und eine Linie mit Halt am S-Bahnhof Eichwalde „A“ eingerichtet. Die Ersatzbusse fahren von Montag bis Freitag ab Grünau nach Zeuthen bzw. Königs Wusterhausen und an Wochenenden mit erweitertem Sperrbereich bereits ab Adlershof nach Königs Wusterhausen bzw. Zeuthen und orientieren sich an den Betriebszeiten und den Anschlüssen zu den S-Bahn-Zügen. In Königs Wusterhausen müssen die ankommenden S-Bahn-Ersatzbusse bereits an der Ersatzhaltestelle Brückenstraße (vor der Gerichtsstraße) enden. Von dort können das Stadtzentrum und der Bahnhof mit kurzem Fußweg erreicht werden. Diese Regelung ist unvermeidbar, um gegenseitige Behinderungen der Ersatzbusse von S-Bahn und Bahn-Regionalverkehr sowie des regulären Busverkehrs auf dem engen Bahnhofsvorplatz zu verhindern. Die Abfahrt der S-Bahn-Ersatzbusse erfolgt vor dem Bahnhof. 

Die S85 wird ab Adlershof nach Flughafen BER Terminal 5 (ehemals Flughafen Schönefeld) abgeleitet. 

Vom 22.08. bis 26.08.2022 fahren S8 und S85 wieder weitgehend regulär. Die S46 wird nur noch im Abschnitt Wildau – Königs Wusterhausen durch Busse ersetzt 

Umfahrungsalternativen Cottbus – Berlin 

Zwischen Cottbus und Berlin gibt es, wie auch im vergangenen Sommer, wieder einige, teilweise zusätzliche Fahrten, ohne Umstieg mit einer Fahrtzeit je nach Ziel von 2h bis 2h30 min. Die Intercity- (IC) Züge von DB Fernverkehr werden zwischen Cottbus und Berlin Ostkreuz ohne zusätzlichen halt umgeleitet und fahren entsprechend früher ab Cottbus und kommen dort später an. 

Zwei Fahrten des RE2 der ODEG werden ab dem 11. Juli von Cottbus mit Zwischenhalt in Calau und Finsterwalde nach Berlin Südkreuz und Berlin Hbf (tief) geführt. Weitere Fahrten sind derzeit noch in Prüfung beim Infrastrukturbetreiber. Weiterhin gibt es einige Fahrten des RE1 der DB Regio via Guben und Frankfurt (Oder) zwischen Berlin und Cottbus. Hier ein Auszug: 

Direktfahrten Cottbus > Berlin am Morgen, von Montag bis Freitag

  • IC 2432, Cottbus Hbf ab 5:17 Uhr > Berlin Hbf an 7:26 Uhr | hält u.a. in Berlin Ostkreuz, Ostbahnhof | 9-Euro-Ticket nicht gültig
  • RE1 3110, Cottbus Hbf ab 5:50 Uhr > Berlin Hbf an 8:09 Uhr | hält u.a. Berlin Ostkreuz, Alexanderplatz
  • RE2 92913, Cottbus Hbf ab 6:17 Uhr > Berlin Hbf an 8:38 Uhr | hält u.a. Calau, Finsterwalde


Direktfahrten Berlin > Cottbus am Nachmittag, von Montag bis Freitag

  • RE1 3115, Berlin Hbf ab 12:51 Uhr > Cottbus Hbf an 15:27 Uhr | hält u.a. in Berlin Alexanderplatz, Ostkreuz | fährt nur am Freitag
  • RE1 3119, Berlin Hbf ab 14:51 Uhr > Cottbus Hbf an 17:30 Uhr | hält u.a. in Berlin Alexanderplatz, Ostkreuz
  • RE1 3123, Berlin Hbf ab 16:51 Uhr > Cottbus Hbf an 19:02 Uhr | hält u.a. in Berlin Alexanderplatz, Ostkreuz | fährt nur Montag bis Donnerstag | hohe Auslastung erwartet
  • RE2 92912, Berlin Hbf ab 16:53 Uhr > Cottbus Hbf an 19:10 Uhr | hält u.a. in Finsterwalde, Calau
  • IC 2431, Berlin Hbf ab 18:32 Uhr > Cottbus Hbf an 21:05 Uhr | hält u.a. in Berlin Ostbahnhof, Ostkreuz | 9-Euro-Ticket nicht gültig

Zudem kann der Baustellenbereich stündlich mit Umstieg in Frankfurt (Oder) mit RE1 und RB11 oder mit Umstieg in Doberlug-Kirchhain mit RE10 und IC bzw. RB43 und RE5 umfahren werden. 

Direktfahrten Cottbus > Berlin, am Samstag und Sonntag

  • IC 2432, Cottbus Hbf ab 5:17 Uhr > Berlin Hbf an 7:26 Uhr | hält u.a. in Berlin Ostkreuz, Ostbahnhof | 9-Euro-Ticket nicht gültig | fährt nur am Samstag
  • RE2 92813, Cottbus Hbf ab 9:20 Uhr > Berlin Hbf an 11:02 bis 11:34 Uhr | hält u.a. in Calau, Finsterwalde
  • RE2 92851, Cottbus Hbf ab 17:27 Uhr > Berlin Hbf an 19:12 bis 19:19 Uhr | hält u.a. Calau, Finsterwalde


Direktfahrten Berlin > Cottbus, am Samstag und Sonntag

  • RE2 92852, Berlin Hbf ab 8:49 bis 9:03 Uhr > Cottbus Hbf an 10:33 bis 11:13 Uhr | hält u.a. in Finsterwalde, Calau
  • RE2 92812, Berlin Hbf ab 16:39 bis 16:44 Uhr > Cottbus Hbf an 18:35 bis 18:41 Uhr | hält u.a. in Finsterwalde, Calau
  • RE1 3123, Berlin Hbf ab 16:51 Uhr > Cottbus Hbf an 19:02 Uhr | hält u.a. in Berlin Alexanderplatz, Ostkreuz | fährt nur Montag bis Donnerstag | hohe Auslastung erwartet
  • IC 2431, Berlin Hbf ab 18:32 Uhr > Cottbus Hbf an 21:05 Uhr | hält u.a. in Berlin Ostbahnhof, Ostkreuz | 9-Euro-Ticket nicht gültig | fährt nur am Sonntag

Die zusätzlichen Fahrten des RE2 am 9. und 10. Juli werden voraussichtlich ab Freitag dem 8. Juli in den elektronischen Auskunftsmedien ausgewiesen. Alle genannten Fahrten können auch zeitweise von Bauarbeiten betroffen sein, sich entsprechend zeitlich verschieben oder ausfallen. 

Regionalbus und Straßenverkehr – Auswirkungen 

Bereits seit dem 27.06.2022 sind die Brücke Storkower Straße und die Teile des angrenzenden Kreisverkehres gesperrt, was zu Anpassungen im Regionalbus- und Individualverkehr führt. 
Die Regional- und Stadtbusse der Regionalen Verkehrsgesellschaft Dahme-Spreewald (RVS) können die Maxim-Gorki-Straße und Storkower Straße auf der Westseite des Bahnhofs Bahnhof Königs Wusterhausen nur in der Richtung von Süden nach Norden befahren, was zu folgenden Anpassungen im Linienverkehr führt: 

  • 728, 729, 730, 790 beginnen an der Position 2 vor dem Bahnhofsgebäude, 730 hält in Richtung Bahnhof nicht mehr am Schloß, sondern vor dem Rathaus
  • 732 beginnt und endet an der neuen Position 12 in der Gerichtsstraße (Ecke Brückenstraße) und hält zusätzlich am Krankenhaus und Kirchplatz
  • 735, 736, 737, N36 halten an den neuen Haltestellen an der Ecke Brücken-/Gerichtsstraße, Position 12 in Richtung Wildau, Position 14 in Richtung Innenstadt
  • 736 und 737 halten nicht mehr am Krankenhaus und Kirchplatz, dafür ersatzweise am Schloß
  • 739 hält in Richtung Innenstadt neu in der Bahnhofstraße  
  • Haltestellenlageplan siehe Internetseite der RVS

Bis Bauende ist die Storkower Straße unter der Brücke gesperrt: Der Straßenverkehr wird über Schlossplatz – Schlossstraße – Cottbusser Straße – Fichtestraße BÜ – Am Güterbahnhof – Richtung Neue Mühle und über Brückenstraße – Karl-Marx-Straße – Neue Mühle – Richtung Bahnhof Königs Wusterhausen umgeleitet.

Weitere baubedingte Einschränkungen des Regionalverkehrs im Umfeld dieser Maßnahme 

  • Bei der RB24 entfallen vom 08.07. (Fr), ca. 21 Uhr bis 15.07.2022 (Fr), ca. 23 Uhr die Züge zwischen Lübben (Spreewald) und Calau (Niederl) aus und werden durch Busse ersetzt.  
  • Am 20.07.2022 (Mi), ca. 9 Uhr bis 22 Uhr fallen die Züge der Linie RB24 zwischen Calau (Niederl) und Senftenberg aus und werden durch Busse ersetzt. 
  • Zwischen dem 15.08. und 19.08.2022 halten die Regionalzüge nicht am Flughafen BER – Terminal 1-2, sondern am Terminal 5 (ehemals Flughafen Schönefeld). Das Terminal 1-2 wird mit den Zügen der S-Bahn-Linien S9 und S45 erreicht. Betroffen sind die Linien RE7 und RB14. 

Wo finde ich weitere Informationen:

Fahrplantabellen Bahnen und Ersatzverkehre zu dieser Baumaßnahme:

  • S-Bahn Berlin S46, S8, S85: hier
  • ODEG RE2: hier
  • DB Regio RB22: hier
  • DB Regio RB24: hier
  • NEB RB36: hier
  • Plakat mit Liniennetzausschnitt rund um Königs Wusterhausen: hier
%d Bloggern gefällt das: