U-Bahn in Berlin: Verlängerung der U3 wird ab 2026 gebaut, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/berlin/article235794433/Verlaengerung-der-U3-wird-ab-2025-gebaut.html

Die #Bahnstrecke bis #Mexikoplatz wird voraussichtlich erst in zehn Jahren fertig, sagte Bettina Jarasch der Berliner Morgenpost.

Es ist nur eine Station, doch die Verfahren sind lang: Die #Verlängerung der #U-Bahn-Linie 3 im Süden der Stadt bis zum Mexikoplatz wird wohl bis zum Jahr 2030, wenn nicht noch länger dauern. Dies sagte die Berliner Mobilitätssenatorin Bettina Jarasch (Grüne) im Podcast „Richter und Denker“ der Berliner Morgenpost.

„Bei der #U3 würde ich mich so weit festlegen, dass wir in dieser Legislaturperiode noch den ersten #Spatenstich machen“, sagte Jarasch. „Das heißt, dass wir nicht nur planen und untersuchen, sondern auch wirklich bauen.“ Die Senatsverkehrsverwaltung habe in den vergangenen Wochen intensive Vorgespräche mit den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) geführt. „Die BVG steht in den Startlöchern“, sagte Jarasch. Dort, in einer BVG-Tochtergesellschaft, gebe es gute Mitarbeiter, die auch schon die U5-Verlängerung durch die Stadtmitte gebaut hätten und jetzt für das nächste Projekt bereitstünden.

Allerdings sind die Nutzen- und #Kostenuntersuchungen im Vorfeld, die Beteiligungs- und schließlich das #Planfeststellungsverfahren sehr aufwendig, auch kosten sie viel Zeit, sodass es, wenn alles gut läuft, bis zum Ende der Legislaturperiode im Jahr 2026, nur zu einem ersten Spatenstich kommen wird…

%d Bloggern gefällt das: