U-Bahn: Gemacht für die Zukunft: Stadler und die BVG geben ersten Einblick in die neue U-Bahn, aus BVG

Fürs #Probesitzen ist es noch zu früh. Die Wagen für die #Testfahrzeuge der #Baureihe #JK für die Berliner #U-Bahn befinden sich aber bereits im #Stadler-Werk in #Berlin-Pankow. Dort werden sie seit Februar ausgebaut. Mobilitätssenatorin Bettina #Jarasch machte sich bei einem Vor-Ort-Termin einen ersten Eindruck von der neuen U-Bahn.

Dicht an dicht stehen derzeit zwölf gelbe Wagen der neuen #U-Bahn-Baureihe für Berlin in der neuen Montagehalle von Stadler in Berlin-Pankow. Insgesamt acht aus mehreren Wagen bestehende Testfahrzeuge werden zum Auftakt gebaut – jeweils vier Züge für das Klein- und für das #Großprofil. Gestartet wurde mit dem #Kleinprofil (Linien U1 bis U4). Die Fahrzeuge tragen in der Logik der BVG die Typenbezeichnung JK – J für die Baureihe und K als Kennung für das Kleinprofil.

Seit Februar werden die ersten Wagen in #Taktfertigung Tag für Tag weiter ausgebaut, so dass zu Beginn des Sommers der erste vierteilige Zug auf den Gleisen steht. Im Anschluss startet die Inbetriebsetzungsphase. Voraussichtlich Ende 2022 sollen dann die ersten Fahrzeuge an die BVG ausgeliefert werden.

Mobilitätssenatorin Jarasch machte sich schon zu Beginn der Montagearbeiten der neuen U-Bahn ein Bild der Baureihe in der Fertigung.

Bettina Jarasch, Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz: „Unsere Stadt bekommt nagelneue U-Bahn Wagen, die momentan hier im Norden Berlins gebaut werden. Die neuen Fahrzeuge bieten modernen Fahrkomfort und deutlich mehr Platz für die Barrierefreiheit. Sie werden das U-Bahn-Fahren weitaus attraktiver machen und bringen uns der Mobilitätswende wieder ein Stück näher. Ich freue mich auf die ersten Testfahrten der neuen Fahrzeuggeneration.“

Dr. Rolf #Erfurt, Vorstand Betrieb der #BVG: „Die neuen Züge werden über Jahrzehnte das Bild der Berliner U-Bahn prägen. Entsprechend groß ist die Vorfreude bei uns, aber auch bei unseren Fahrgästen. Die Produktion der ersten Testfahrzeuge ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur U-Bahn der Zukunft. Mit dieser neuen Generation von Zügen werden wir nicht nur unsere Flotte von Grund auf modernisieren, sondern können perspektivisch auch unser schon jetzt gutes Angebot weiter ausbauen.“

Jure #Mikolčić, CEO der Stadler Division Deutschland: „Es macht uns stolz, die neue U-Bahn für Berlin an unserem Standort in Pankow bauen zu dürfen. Der Start einer neuen Bauserie und die Montage des ersten Fahrzeugs erfordert immer eine sehr gute Abstimmung zwischen allen Beteiligten. Wir freuen uns, dass die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz hier ebenso wie die BVG eng und partnerschaftlich mit uns zusammenarbeitet.“

Medienkontakte:

Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

Jan Thomsen

Leitung Kommunikation und Medien

Pressesprecher

Telefon: +49 30 9025 1092

E-Mail: jan.thomsen@senumvk.berlin.de

Stadler Deutschland                                   

Silja Kollner

Leiterin Kommunikation & Marketing

Telefon: +49 30 91 91 15 35

E-Mail: silja.kollner@stadlerrail.com

Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)

Markus Falkner

Pressesprecher

Telefon: +49 30 256 28600

E-Mail: markus.falkner@bvg.de

—–

Mit freundlichen Grüßen

BVG-Pressestelle

Tel. +49 30 256-27901

www.bvg.de/presse

pressestelle@bvg.de

%d Bloggern gefällt das: