U-Bahn: Giffey erklärt U7-Verlängerung zum BER zur „Priorität“, aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/berlins-regierende-buergermeisterin-zu-u-bahnausbau-giffey-erklaert-u7-verlaengerung-zum-ber-zur-prioritaet/27990656.html

Berlin will mehrere #U-Bahnstrecken verlängern. Franziska Giffey hat klare Vorstellungen – doch ihre #Verkehrssenatorin Bettina Jarasch sieht das anders.

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat die Verlängerung der #U7 zum #BER zum vorrangigen Projekt unter den geplanten U-Bahnverlängerungen der rot-grün-roten Koalition erklärt. „Vor allem eine Strecke hat dabei Priorität: die Verlängerung der U7 bis zum BER“, sagte Giffey am Mittwoch. Ein #Hauptstadtflughafen brauche auch eine #Hauptstadtanbindung. Dies sei für die Berliner:innen wie auch für Gäste und Partner wichtig.

Im Koalitionsvertrag hatten sich SPD, Grüne und Linke darauf verständigt, die Planung für den Ausbau von fünf Untergrundlinien voranzutreiben: Die Verlängerung der U7 zum BER und zur #Heerstraße-Nord in Spandau, den Lückenschluss der #U3 zum S-Bahnhof #Mexikoplatz, sowie den Ausbau der #U2 nach #Pankow-Kirche und der #U8 ins #Märkische Viertel.

Am einfachsten zu realisieren gilt allgemein die nur einige hundert Meter lange Erweiterung der U3 in #Dahlem. In den Planungen am weitesten fortgeschritten sind derzeit die beidseitigen Verlängerungen der U7, für deren Realisierung Ex-Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) im vergangenen Jahr die Erstellung von Nutzen-Kosten-Untersuchungen …

%d Bloggern gefällt das: