Straßenverkehr: Hat das Gaslaternenmuseum bereits ausgeleuchtet?, aus Senat

Frage 1:
Wer ist der Eigentümer der #Gaslaternen im 2006 eröffneten #Gaslaternenmuseum im Berliner #Tiergarten?
Antwort zu 1:
Eigentümer der benannten Anlagen ist das Land Berlin, vertreten durch die für die
öffentliche Beleuchtung zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und
Klimaschutz.
Frage 2:
Wie viele Laternen befinden sich dort, wie ist deren technischer Zustand und sind die Laternen in den
Abendstunden in Betrieb?
Antwort zu 2:
Das #Gaslaternen-Freilichtmuseum umfasst 90 Standorte mit 103 Leuchten. Derzeit sind
ca. 30 Prozent der Standorte in Betrieb.


Frage 3:
Wie schätzt das Land Berlin den Zustand des Gaslaternenmuseums ein? Ist es noch, wie bei der Eröffnung
vor 15 Jahren vom Land Berlin geplant, ein touristischer Anziehungspunkt?
Antwort zu 3:
Das #Freilichtmuseum wurde 1978 eröffnet. Im Jahr 2006 wurde das nahezu komplett
zerstörte Museum nach Sanierung wiedereröffnet. In den nachfolgenden Jahren waren die
Schäden an den Anlagen bereits wieder so beträchtlich, dass 2016 entschieden wurde,
das Museum umziehen zu lassen.
2
Leider sind auch am höher frequentierten Standort im Tiergarten nach wie vor erhebliche
#Vandalismusschäden zu verzeichnen und es besteht die Notwendigkeit, die Leuchten zu
schützen.
Frage 4:
Ist eine restauratorische Aufarbeitung der Gaslaternen geplant und mit welchen Kosten ist zu rechnen?
Antwort zu 4:
Aktuell sind die Bauteile von 36 Leuchten nach umfangreichen Zerstörungen eingelagert.
Aufgrund des Zustandes dieser Leuchten kann hierzu keine qualifizierte Aussage getroffen
werden.
Frage 5:
Was ist aus Plänen geworden, die historischen Gaslaternen auf einem nachts verschlossenen #Freigelände
des Technikmuseums Berlin aufzustellen und die Ausstellung dort der Öffentlichkeit zugänglich zu machen?
Antwort zu 5:
Die Abstimmungen mit dem Deutschen #Technikmuseum Berlin (#DTM) dauern an. Derzeit
ist die Übernahme von 12 Leuchtstellen mit 16 Leuchten geplant. In welcher Form diese
der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen, ist innerhalb des DTM noch zu
klären.
Frage 6:
Welche Bedeutung besitzt das Gaslaternenmuseum für die Darstellung der Geschichte der Berliner
Straßenbeleuchtung?
Antwort zu 6:
Bei den Leuchten handelt es sich insbesondere um historische und erhaltenswerte
Anlagen aus Berlin. Einzelne Leuchten stammen aber auch aus anderen Städten.
Berlin, den 22.10.2021
In Vertretung
Ingmar Streese
Senatsverwaltung für
Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

www.berlin.de

%d Bloggern gefällt das: