allg.: Berlin besiegelt Kauf der ersten vier Flächen von der Deutschen Bahn Die BIM kauft ein erstes Flächenpaket der Bahn zur Ausweitung landeseigener Bestände., aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/weitere-werden-folgen-berlin-besiegelt-kauf-der-ersten-vier-flaechen-von-der-deutschen-bahn/27717412.html

Rund zwei Jahre dauerten die Verhandlungen zwischen der #Deutschen Bahn (#DB) und dem Land #Berlin über den #Ankauf von alten #Bahnflächen. Nun meldet die Berliner #Immobilienmanagement GmbH (#BIM), die die Gespräche gemeinsam mit der #Finanzverwaltung für das Land führte, erstmals Vollzug. Wie die BIM mitteilt, kauft Berlin von der Bahn in einem ersten Flächenpaket zunächst vier im Bezirk #Treptow-Köpenick gelegene Grünflächen mit einer Fläche von 12.000 Quadratmetern.

Sie sollen perspektivisch unter anderem für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen genutzt werden können, wenn an anderer Stelle in der Stadt gebaut wird. Diese Maßnahmen könnten beispielsweise Ersatzpflanzungen von Bäumen oder Ersatzhabitate für Reptilien sein, heißt es.

Die Finanzierung des #Flächenpakets werde vollständig über das Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt (SIWA) abgedeckt, teilt die BIM mit. Weitere Ankäufe seien geplant, um der Flächenknappheit des Landes entgegenzuwirken.

„Die landeseigenen Flächen sind endlich. Umso erfreuter sind wir über den ersten gemeinsamen Abschluss mit der Deutschen Bahn“, sagte BIM-Geschäftsführerin Birgit Möhring. Die Verhandlungen für den Ankauf weiterer Pakete liefen „auf Hochtouren“. Nachdem es sich bei den ersten erworbenen Grundstücken um Grünflächen handelt, gehe es in den kommenden Gesprächen um Flächen, die „Entwicklungspotenzial“ böten, erklärte Möhring, also bebaut werden könnten.

Die ersten vier Flächen würden noch in diesem Jahr in Landeseigentum …

%d Bloggern gefällt das: