Bahnverkehr + Regionalverkehr: Ostbahn: Berlin—Gorzow mit Zukunft, aus Signal

https://signalarchiv.de/Meldungen/10002795

Ostbrandenburger Verkehrsgespräche am 15. September im Business and Innovation Centre in Frankfurt an der Oder. Knapp 100 Experten aus #Polen, Brandenburg und Berlin hatten sich eingefunden, um über die #Schienenverbindungen zwischen beiden Ländern zu diskutieren.

Einen Schwerpunkt dabei bildete die sogenannte #Ostbahn zwischen Berlin und #Gorzow Wielkopolski (Landsberg/Warthe), denn die Vertreter aus Politik, #Verkehrswirtschaft und Wirtschaft waren sich einig, dass es vor allem darum geht, praktisch erlebbare #Pilotprojekte zu initiieren, um die alles andere als zufriedenstellende Situationen zu verbessern. Deshalb soll die Ostbahn in drei Jahren zu einer modernen, leistungsfähigen und kundenorientierten #Verkehrsverbindung entwickelt werden, die die #Grenzregionen der beiden EU-Länder stärker miteinander verbindet. „Wir wollen eine durchgängig vorerst mit 100 km/h befahrbare Strecke und eine #Zugverbindung ohne den bislang obligatorischen längeren Zwischenstopp an der Grenze“, erläuterte Karl-Heinz #Boßan vom gastgebenden Frankfurter Institut für umweltorientierte Logistik e.V.

#Lobbyarbeit dafür soll eine „Internationale Interessengemeinschaft Ostbahn“ leisten, für die es in der Podiumsdiskussion von deutscher und polnischer Seite uneingeschränkte Zustimmung gab. Im Oktober werden erste Gespräche zum Prozedere der Konstituierung geführt. Die Unterstützung durch das Zusammenwirken der verkehrspolitischen Gremien der Länder Berlin und Brandenburg sowie der #Wojewodschaft #Lubuskie ist dabei als unverzichtbare Voraussetzung zugesagt. Die Bereitschaft zur Unterstützung ist auch vom Bereich Verkehr der Botschaft der Republik Polen …

%d Bloggern gefällt das: