S-Bahn + U-Bahn: Koordinierte Planung für die Grunderneuerung des Berliner S- und U-Bahn-Netzes im Jahr 2002, aus Signal

https://signalarchiv.de/Meldungen/10002149

Rund 150 Millionen DM fließen im Jahr 2002 in die #Erneuerung des #Schnellbahnnetzes der #Bundeshauptstadt. Dabei steht nach vielen #Streckeneröffnungen in den letzten Jahren nunmehr eine Phase unabdingbarer #Grunderneuerungsarbeiten im #Kernnetz im Vordergrund. Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung hat in Zusammenarbeit mit der #S-Bahn Berlin GmbH und der Berliner Verkehrsbetriebe (#BVG) die bevorstehenden Infrastrukturmaßnahmen derart koordiniert, dass die Auswirkungen für die Fahrgäste auf ein Mindestmaß reduziert werden konnten. Der Berliner #Fahrgastverband #IGEB wurde einbezogen.

Mit der Inbetriebnahme des #S-Bahn-Vollrings am 16. Juni 2002 sind die Voraussetzungen gegeben, auch umfangreiche Sperrungen von S- oder U-Bahn-Strecken umfahren zu können. Parallele Arbeiten werden weitgehend vermieden und fahrgastärmere Ferienzeiten bevorzugt für die Baumaßnahmen berücksichtigt.

Der Sperrung des #S-Bahn-Nord-Süd-Tunnels ab voraussichtlich 23. Juni 2002 zwischen #Nordbahnhof und #Anhalter Bahnhof (anfangs bis #Yorckstraße) über einen Zeitraum von rund 3 1/2 Monaten vsl. bis Ende September 2002 geht eine einwöchige Unterbrechung des Zugverkehrs auf der U-Bahn-Linie #U6 zwischen Friedrichstraße und Französische Straße Anfang Februar (in den Winterferien) voraus. Damit schafft die BVG Voraussetzungen für eine höhere …

%d Bloggern gefällt das: