S-Bahn: Öffentlicher Nahverkehr: Keine Ersatzzüge bei Sperrung der S-Bahn, aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/oeffentlicher-nahverkehr-keine-ersatzzuege-bei-sperrung-der-s-bahn/205496.html

Wenn die #S-Bahn im Sommer auf der #Wannseebahn für drei Monate den Verkehr einstellt, müssen die Fahrgäste in Busse umsteigen. Überlegungen, auf dem parallelen #Fernbahngleis als Ersatz für die #S-Bahn Züge mit #Dieselantrieb fahren zu lassen, sind verworfen worden. Dagegen will die S-Bahn auf die Ferngleise ausweichen, wenn der Abschnitt #Zoo#Charlottenburg auf der #Stadtbahn 2003 für ein Jahr gesperrt wird.

Auf der #Wannseebahn liegen noch neben den Anlagen die alten Gleise, die einst über #Zehlendorf zum #Potsdamer Bahnhof im Stadtzentrum führten. Bis zum Kriegsende waren sie sogar mit #Stromschienen für die S-Bahn ausgestattet. Auf den #Fernbahngleisen konnten die so genannten #Bankierzüge der S-Bahn mit Tempo 120 ohne Zwischenstopp von Zehlendorf zum Potsdamer Bahnhof fahren. Heute wird nur noch ein Gleis für den Güterverkehr genutzt.

Für einen Betrieb im 20-Minuten-Abstand auf dem #Gütergleis sei die gesperrte Strecke zu lang, sagte der Baubetriebsmanager der S-Bahn, Christian #Morgenroth. Die Gleise werden am 11. Juni zunächst zwischen #Sundgauer Straße und #Steglitz gesperrt; vom 20. Juli bis zum 30. September wird die Sperrung auf dann insgesamt neun Kilometer bis zum Anhalter Bahnhof ausgedehnt, um Gleise und Bahnhöfe erneuern zu können…

%d Bloggern gefällt das: