Bahnhöfe: BVG baut Bahnhofsaufsichten bei U-Bahn in Berlin aus, aus Berliner Morgenpost

16.02.2023

https://www.morgenpost.de/berlin/article237650595/BVG-stockt-Bahnhofsaufsichten-bei-der-U-Bahn-auf.html

Die Berliner Verkehrsbetriebe (#BVG) wollen das #Sicherheitsgefühl an U-Bahnhöfen in der Stadt verbessern und dafür die #Präsenz von #Bahnhofsaufsichten ausbauen. „Nach der Einrichtung, Ausschreibung und #Besetzung von 66 neuen Stellen im vergangenen Jahr werden in diesem Jahr weitere 26 Bahnhofsaufsichten rekrutiert, um die Besetzung vor allem nachts zu verstärken“, teilte die BVG auf eine Anfrage der SPD-Abgeordneten Bettina König mit. Aktuell gibt es demnach 187 #Bahnhofsaufsichten bei dem Verkehrsunternehmen, 15 weitere Mitarbeitende befinden sich in der Ausbildung oder sollen diese in Kürze starten.

Das #Aufsichtspersonal bei der BVG ist grundsätzlich rund um die Uhr in einem #Drei-Schicht-System im Einsatz, und betreut sämtliche der 175 -Bahnhöfe in Berlin. Die Stationen #Zoologischer Garten, #Alexanderplatz und #Wittenbergplatz haben dabei feste Aufsichten, die jeweils nur diese Bahnhöfe betreuen, was damit erklärt wird, dass dort sehr viele #Fahrgäste unterwegs sind und dass die Stationen „betriebliche und logistische #Knotenpunkte“ bilden. Ansonsten ist das Personal mobil im Einsatz.

BVG-Bahnhofsaufsichten sind künftig für weniger U-Bahnhöfe zuständig

Durch die #Neueinstellungen sollen die Bahnhofsaufsichten künftig aber für einen kleineren Bereich zuständig sein – bislang umfasste dieser …

%d Bloggern gefällt das: