U-Bahn: Tunnel-Absenkungen und Risse: BVG setzt Pendelverkehr der U2 weiter fort, aus rbb24.de

21.10.2022

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/10/berlin-ubahn-bvg-baustelle-hochhaus-alexanderplatz-u2-pendelverkehr.html

Seit zwei Wochen ist die #U2 eingeschränkt. #Tunnel haben sich deutlich #abgesenkt, es wurden auch #Risse im #Mauerwerk festgestellt. Nun bleibt der #Pendelverkehr vorerst bestehen. Auslöser soll ein #Hochhausbau am #Alexanderplatz sein.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sehen sich gezwungen, den #Pendelbetrieb auf der #U-Bahnlinie 2 am Alexanderplatz zunächst auf unbestimmte Zeit fortzusetzen. Grund sollen die #Absenkungen der #Tunnelröhren durch die #Hochhausbaustelle des französischen Investors #Covivio direkt neben dem U-Bahnhof sein.

„Wir danken allen Fahrgästen für ihr Verständnis, dass Sorgfalt, Verantwortung und Sicherheit wichtiger sind als der verständliche Wunsch nach einer schnellen #Wiederaufnahme des regulären U-Bahnbetriebs“, schreibt die BVG am Freitag dem rbb auf Nachfrage. Bis die Bahn wieder normal fährt, könne es noch Wochen dauern.

Tunnelröhren um fast vier Zentimeter abgesenkt

Der Grund: Bewegungen im #Erdreich am Alexanderplatz haben im U-Bahnhof und den angrenzenden Tunneln zu Rissen und sogar zu #Gleisverschiebungen geführt. Die Tunnelröhren sind teilweise um fast vier Zentimeter abgesackt. Und auch wenn die BVG das Bauwerk schon vorsorglich verstärkt hat, die Untersuchungen im Bereich des U2-Tunnels dauern noch an…

%d Bloggern gefällt das: