allg.: Lola rennt! Und Günni und Franzi und Deniz und Jette und Jack und Kevin und… , aus BVG

Am Wochenende läuft und rollt er wieder durch die Stadt – der Tross der Sportler*innen beim #Berlin-Marathon. Am Samstag und Sonntag, 24 und 25. September 2022, sorgen die verschiedenen Wettbewerbe aber nicht nur für großen Sport und begeisterte Fans, sondern auch für zahlreiche #Straßensperrungen. Rund 40 #Bus- und #Straßenbahnlinien müssen daher am Wochenende zeitweise #umgeleitet, #unterbrochen, #verkürzt oder #geteilt werden. Auch der #Bus-Ersatzverkehr für die wegen Bauarbeiten unterbrochene U-Bahnlinie #U9 ist davon betroffen. Wegen der Vorbereitungen im Start- und Zielbereich ist die Buslinie #100 zudem bereits ab Freitag betroffen.

Alle Informationen zu den veränderten Linienführungen finden sich wie immer tagesaktuell auf BVG.de und in der FahrInfo-App der BVG. Informationen zum Strecken- und Rennverlauf sowie zum Zeitplan gibt es auf der Internetseite des Veranstalters www.bmw-berlin-marathon.com.

Für eine stressfreie Anreise von Läufer*innen und Fans empfiehlt die BVG die Züge der U-Bahn oder S-Bahn. Damit alle pünktlich zum Start und nach dem Rennen wieder nach Hause kommen, werden viele U-Bahnlinien verstärkt und können bei Bedarf beispielsweise mit maximal langen Zügen bestückt werden.

Teilnehmer*innen des Marathons dürfen ihre Teilnehmerausweise (Startnummern) übrigens als kostenloses Ticket in den VBB-Verkehrsmitteln (Tarifgebiet ABC) nutzen. Diese Regelung gilt vom 22. bis 25. September. Und natürlich hat die BVG nicht nur ein Herz für Sieger*innen. Abbrecher*innen können ebenfalls die Öffentlichen benutzen, um zum Ziel zu gelangen.

—–

Mit freundlichen Grüßen

BVG-Pressestelle

Tel. +49 30 256-27901

www.bvg.de/presse

pressestelle@bvg.de

%d Bloggern gefällt das: