Straßenbahn: Planungspanne: Schon wieder wurde eine Straßenbahnstrecke vergessen, aus Berliner Zeitung

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/planungspanne-schon-wieder-wurde-eine-strassenbahnstrecke-vergessen-li.250623

Auf der #Buckower Chaussee im Süden von Berlin soll künftig die #Tram fahren. Doch die Pläne für eine neue #Brücke im Verlauf der Straße sehen keine Gleise vor.

Erneut ist in Berlin bei der #Planung für den Bau einer Brücke die #Straßenbahn #vergessen worden. Oder ist sie nicht gewollt? Es geht um die #Südtangente, die #Schöneweide mit #Marienfelde verbinden wird. Sie soll am #S-Bahnhof #Buckower Chaussee die #Dresdner Bahn kreuzen. Doch die  Straßenbrücke, die dort künftig über die Gleise hinwegführen wird, ist für eine solche #Schienenstrecke nicht vorgesehen. Das teilte der Senat dem Linken-Politiker Kristian Ronneburg auf Anfrage mit. „So etwas darf nicht mehr passieren“, sagte der Abgeordnete. Einen ähnlichen Fall gab es in #Baumschulenweg.

Die Zeit läuft. „Ende dieses Jahres wird der Bau der #Straßenüberführung im Verlauf der Buckower Chaussee beginnen“, berichtete Ronneburg. Deshalb wird der Bahnübergang im Süden Berlins, der seit Januar von Kraftfahrzeugen mit Ausnahme von BVG-Bussen nicht mehr genutzt werden darf, im Dezember auch für die übrigen Verkehrsarten gesperrt. Für Radfahrer und Fußgänger entsteht eine #provisorische Überführung mit Aufzügen. Der Bau der neuen Brücke soll bis 2025 dauern. So lange zieht sich auch der Ausbau der Dresdner Bahn hin, auf der wieder Fern- und Regionalzüge fahren werden…

%d Bloggern gefällt das: