Straßenbahn: In Berlin wurden sie 2021 ausgemustert, Irre oder notwendig? Kult-Zug Tatra: Erste Stadt holt alte DDR-Straßenbahnen zurück – und DAS ist der Grund!, aus Berliner Kurier

https://www.berliner-kurier.de/berlin/irre-oder-notwendig-kult-zug-tatra-erste-stadt-holt-alte-ddr-strassenbahnen-zurueck-und-das-ist-der-grund-li.246679

Es war das Ende einer Ära: Im Mai vergangenen Jahres rollten in Berlin zum letzten Mal die alten #Tatra-Bahnen aus der DDR über die Straßenbahn-Strecken. Nach mehr als 40 Jahren endete ein Stück Verkehrsgeschichte. Anderswo werden die alten Bahnen momentan wieder reaktiviert – etwa in Dresden! Der Grund: Es gibt Probleme mit Ersatzteilen für die neueren Züge…

Auch KURIER berichtete im vergangenen Jahr ausführlich über das Ende der #Tatra-Züge in der Hauptstadt. Denn die fuhren hier recht lange: Der erste #Tatra-Wagen wurde am 28. März 1976 nach Berlin geliefert. Nach und nach trafen insgesamt 764 Fahrzeuge ein. Im Vergleich zu den betagten #Straßenbahnen, die im Osten der Stadt damals das Bild bestimmten, waren die aus Prag importierten Wagen ein Quantensprung in puncto Technik und Komfort.

Die Züge waren auch in anderen Städten im Einsatz, etwa im sächsischen #Dresden. Doch hier waren die Bahnen schon 2010 zum letzten Mal im Liniendienst unterwegs. Bisher. Denn Ende Juni teilten die Dresdner Verkehrsbetriebe mit: Die #Tatras kommen zurück! „Insgesamt vier Züge sind tagsüber auf den Linien 3 und 9 unterwegs. Einer bleibt in Reserve und dient als #Ersatzfahrzeug“, hieß es in einer Mitteilung der Verkehrsbetriebe. „Je nach #Verfügbarkeit von #Stadtbahnen endet der Einsatz mit dem Beginn des Ferienfahrplans, spätestens jedoch im Herbst.“…

%d Bloggern gefällt das: