Bahnhöfe: Lichtenrade nur noch über Ersatzbahnsteig erreichbar, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/bezirke/tempelhof-schoeneberg/article233074665/Lichtenrade-nur-noch-ueber-Ersatzbahnsteig-erreichbar.html

Fahrgäste der Berliner #S-Bahn erreichen #Lichtenrade seit dem 9. August nur noch über einen #Ersatzbahnsteig. Der #Behelfsbahnsteig wird während des Baus eines neuen S-Bahnhofs – also für die nächsten zwei Jahre – in Betrieb sein, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn AG auf Nachfrage mitteilt.

„Der Bahnsteig liegt auf der #Ostseite der Gleise auf Höhe der Alten #Mälzerei“, so der Sprecher. Der Zugang ist ausschließlich über die Ostseite möglich. Der Weg zum Bahnsteig beginnt von der Bahnhofstraße kommend etwa auf Höhe der #Steinstraße. „Von Westen kommend müssen die Fahrgäste am Baufeld entlang die Gleise queren und dann den Bahnsteig über die neue Zuwegung erreichen“, so der Sprecher. Die Züge der Linie #S2 fahren weiterhin in beide Richtungen – also in Richtung Innenstadt sowie weiter nach Süden bis zum S-Bahnhof Blankenfelde.

S-Bahn-Linie S2 im Süden für Monate gesperrt
Weil der S-Bahnverkehr im kommenden Jahr zwischen Priesterweg und Blankenfelde (4. April bis 2. Mai) beziehungsweise zwischen Lichtenrade und Blankenfelde (2. Mai bis 11. Dezember) für einige Monate eingestellt wird, wird auch der Behelfsbahnsteig zunächst nur bis zum Frühjahr genutzt und dann erst im Anschluss …

%d Bloggern gefällt das: