S-Bahn: Wieder wie früher: S 2, S 26, S 5 und S 7, Fortschritt der Bauarbeiten erlaubt Rückkehr zu den gewohnten Linienverläufen, aus Punkt 3

http://87.79.14.240/p3/punkt3.nsf

Der europaweite #Fahrplanwechsel steht am Sonntag, dem 11. Dezember, vor der Tür. Bei der #S-Bahn in Berlin treten auf mehreren Linien umfangreiche Änderungen in Kraft.

„Dank des Baufortschritts im #Nord-Süd-Tunnel der S-Bahn sowie auf der #Stadtbahn am Bahnhof #Zoologischer Garten können mehrere S-Bahn-Linien wieder auf ihre angestammten Routen zurückkehren“, erklärt Detlef Speier, Marketingmitarbeiter der S-Bahn Berlin. „Es wird also nichts grundsätzlich Neues geben. Dennoch verbessert sich das Angebot für die Fahrgäste der S-Bahn auf Grund des Wegfalls verschiedener baubedingter Einschränkungen erheblich.“

Dank der #Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerks (ESTW) am Anhalter Bahnhof fahren die Züge der #S2 und #S26 bereits ab 11. Dezember wieder auf ihren ursprünglichen Strecken. Die beiden derzeit noch existierenden Teillinien der S 2 (Blankenfelde–Yorckstraße und Schöneberg–Bernau) werden wieder zur durchgehenden Linie S 2 Blankenfelde– Bernau verbunden. Und die S 26 bringt die Fahrgäste von #Teltow Stadt und #Lichterfelde Ost nun endlich wieder bis ins #Stadtzentrum, Endstation Potsdamer Platz…

%d Bloggern gefällt das: