Straßenverkehr: Autobahnbau mit Verzögerung, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/printarchiv/bezirke/article102536168/Autobahnbau-mit-Verzoegerung.html

Ein riesiger Damm wächst im #Nordwestzipfel von #Altglienicke auf den #Teltowkanal zu. Dahinter, nahe dem Hafen Rudow-Ost, spannt sich bereits eine neue #Brücke im Bogen über den #Teltowkanal, auf der die neue #Autobahn #A113 verlaufen wird. Doch das Ziel, die Trasse zur #Fußballweltmeisterschaft 2006 freizugeben, werde nicht erreicht, sagt Felix Grenz, Projektmanager bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Das #Straßenbauvorhaben, das auf zehn Kilometern von Neukölln bis zur Landesgrenze Brandenburg führt, wird vermutlich erst Mitte 2007 fertig. #Klagen und #Einsprüche führen immer wieder zu Verzögerungen. Derzeit geht der Streit um den Bau eines 900 Meter langen #Tunnels nahe der Landesgrenze. Er kann nicht beginnen, weil Firmen die Vergabe des Auftrags durch das Land nicht akzeptieren. Mit ihrem Protest hatte sich zunächst die #Vergabekammer in Berlin beschäftigt und Ende November der Senatsverwaltung Recht gegeben.

Kurz bevor die so genannte #Rechtsbehelfsfrist verstrichen sei, habe ein Unternehmen angekündigt, mit seinem Protest bis zum #Verwaltungsgericht zu gehen. „Erst wenn diese Instanz entschieden hat, kann der #Tunnelbau beginnen und auch der Bau der #Stützwände“, sagt Grenz. „Die Firma hat kein finanzielles Risiko dabei. Das trägt der Steuerzahler.“

Grenz zufolge soll der erste der drei #Bauabschnitte der neuen A 113 im Juni 2004 abgeschlossen sein. Auf der Strecke zwischen #Buschkrugallee und #Späthstraße seien die Brücken nahezu fertig, doch der Straßenbau …

%d Bloggern gefällt das: