Flughäfen: Großflughafen in weiter Ferne: Schönefeld erst 2011 in Betrieb, aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/grossflughafen-in-weiter-ferne-schoenefeld-erst-2011-in-betrieb/276242.html

Der #Flughafen Berlin-Brandenburg International (#BBI) in #Schönefeld soll erst 2011 in Betrieb gehen – vier Jahre später als bisher geplant. So sieht es nach Tagesspiegel-Informationen das nachgebesserte #Privatisierungsangebot von Hochtief und IVG vor. Damit blieben nicht nur #Tegel und wahrscheinlich auch #Tempelhof länger in Betrieb – auch die ohnehin geringen Chancen, Berlin zu einem #Drehkreuz für den #Luftverkehr auszubauen, würden aus Sicht von Fachleuten weiter sinken.

Das Konsortium um #Hochtief und #IVG hat sich von der #Lufthansa-Consulting neue Zahlen für die erwarteten Passagierzahlen errechnen lassen und nimmt nun an, dass erst im Jahr 2011 die magische Grenze von 20 Millionen Fluggästen im Jahr erreicht wird. Daher sei es nicht erforderlich, den ausgebauten Flughafen Berlin-Brandenburg International bereits im Jahr 2007 in Betrieb zu nehmen, wie bisher geplant. Für einen schnellen Ausbau und eine schnelle Eröffnung haben sich bisher nicht nur die Altgesellschafter der Berliner Flughäfen – Berlin, Brandenburg und der Bund – eingesetzt, sondern auch die Wirtschaftsverbände.

Für die künftigen privaten Eigentümer der #Flughafengesellschaft kann es auch finanziell reizvoll sein, mit dem Ausbau in Schönefeld zu warten. Mit dem Betrieb in Tegel lässt sich bereits jetzt viel Geld verdienen, und die defizitären Anlagen in Tempelhof und Schönefeld wären bei der erwarteten Zunahme der …

%d Bloggern gefällt das: