S-Bahn + U-Bahn: Nach S-Bahn-Unfall und U-Bahn-Sturz viele Fragen offen, aus Der Tagesspiegel

https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-s-bahn-unfall-und-u-bahn-sturz-viele-fragen-offen/265358.html

Die beiden rätselhaften #Unfälle vom Wochenende bei der S- und #U-Bahn sind weiter ungeklärt. Am Sonntagabend war am #Bahnhof #Ostkreuz eine #S-Bahn auf einen anderen Zug #aufgefahren, in der Nacht zuvor hatte ein #U-Bahnfahrer auf der Linie #U2 einen lebensgefährlich verletzten Mann auf den Gleisen entdeckt, der nach seinen Angaben von Jugendlichen durch die Scheibe auf die Schienen geworfen worden war.

Von den zehn Verletzten des #Auffahrunfalls bei der S-Bahn befand sich gestern nach Angaben der S-Bahn noch einer im Krankenhaus. Der Fahrer des Zuges, der aufgefahren war, habe einen Schock und konnte deshalb noch nicht befragt werden, sagte gestern S-Bahn-Sprecher Ingo Priegnitz.

Ein Zug der Linie #S8 Richtung Richtung #Grünau war im Bahnhof Ostkreuz auf einen vorausfahrenden Zug der Linie #S4, der nach #Westhafen unterwegs war, geprallt. Der Zug der S 4 wollte gerade den Bahnhof verlassen. Normalerweise ist ein Gleis durch #Signale so gesichert, dass sich stets nur ein Zug in einem bestimmten Abschnitt befinden kann. Passiert der Zug ein Halt zeigendes Signal, wird er #zwangsgebremst. Mit einem besonderen Auftrag kann ein #Triebwagenführer allerdings auch am Stopp-Signal vorbeifahren.

Die #Untersuchungen der #Züge und der #Signalanlagen seien noch nicht abgeschlossen, sagte Priegnitz weiter. Ob eventuell die Bremsen des Zuges …

%d Bloggern gefällt das: