Flughäfen: Erstmals wird die Millionen-Marke geknackt: So rüstet sich der Flughafen Berlin-Brandenburg für die Herbstferien, Automaten zum Check-In, zusätzliche Mitarbeiter, weniger Gepäck-Chaos: Am Mittwoch hat der BER seine Strategie für die kommenden Herbstferien vorgestellt., aus Der Tagesspiegel

19.10.2022

https://www.tagesspiegel.de/berlin/erstmals-wird-die-millionen-marke-geknackt-wie-sich-der-flughafen-berlin-brandenburg-fur-die-herbstferien-rustet-8771023.html

Nur keinen Stress. Die Zeit für die Tasse Kaffee vor dem #Abflug soll unbedingt drin sein, ein Pianokonzert für ankommende Reisende als Empfang gibt’s auch schon mal in den Herbstferien dazu. Der #BER will ein Wohlfühl-Airport für Passagiere werden.

Diesen Anspruch formulierten #BER-Chefin Aletta von #Massenbach und Thomas Hoff #Andersson, der für den Betrieb zuständige neue Geschäftsführer, als beide am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in #Schönefeld über den Stand der Vorbereitungen am #Hauptstadtairport für die kommenden Herbstferien Berlins und Brandenburgs informierten.

In den Herbstferien werden täglich 60.000 bis 80.000 Passagiere erwartet

Der BER hat in dieser Zeit den nächsten Rekord-Ansturm zu bewältigen, erstmals werden mehr als eine Million #Passagiere erwartet, pro Tag 450 Maschinen, 60.000 bis 80.000 Passagiere, 128 Ziel-Flughäfen in 50 Ländern. „Wir kriegen das hin!“, sagte BER-Chefin von Massenbach. Und Hoff Andersson, erst seit Frühjahr nach internationalen Stationen am BER, sagte: „Wir lernen dazu. Wir wollen besser werden, digitaler, effizienter, besser in der Kommunikation.“

Ein Grund für die Zuversicht des BER-Managements: In diesem Jahr ist der #Hauptstadt-Flughafen, erst in den Osterferien, dann in der Sommersaison, …

%d Bloggern gefällt das: