Tarife: VBB-Aufsichtsrat: geplante Tarifanpassung für 2023 ab dem zweiten Quartal, aus VBB

https://www.vbb.de/presse/vbb-aufsichtsrat-geplante-tarifanpassung-fuer-2023-ab-dem-zweiten-quartal/

•    #VBB-Tarife bleiben im gesamten Verbundgebiet zum 1.1.2023 vorerst stabil
•    Tarifliche Vorhaben auf Bundes- und Landesebenen werden in Einklang gebracht
•    Preisreduzierung für Berlin Ticket-S beschlossen

Der #VBB-Aufsichtsrat hat in seiner heutigen turnusmäßigen Sitzung die im Frühjahr 2022 avisierte #Tarifmaßnahme zum 1.1.2023 verschoben. Grund ist die aktuell zwischen dem Bund und den Ländern laufende Verhandlung über die Einführung eines bundesweit gültigen #Nachfolgetickets zum #9-Euro-Ticket, so dass die Rahmenbedingungen für die #VBB-Tarifstruktur und die damit verbundenen notwendigen Anpassungen im Moment noch nicht absehbar sind.

Vor diesem Hintergrund hat der VBB-Aufsichtsrat nun die Umsetzung der Tarifmaßnahme zum 1. April 2023 in Höhe von 5,62 Prozent für das gesamte Verbundgebiet, unter Berücksichtigung eines bis dahin gegebenenfalls eingeführten bundesweiten Nachfolgeangebots für das 9-Euro-Ticket, beschlossen.

Der VBB-Aufsichtsrat spricht sich zudem für eine preisliche #Absenkung des Berlin-Ticket S (#Sozialticket) zum 1.1.2023 aus, dessen konkrete preisliche Ausgestaltung nun ausgearbeitet werden wird.

%d Bloggern gefällt das: