Bahnhöfe: Neues Dach für den S-Bahnhof Springpfuhl, aus Senat

28.09.2022

Frage 1:
Vom 10.10.2022 bis 21.10.2022 soll voraussichtlich die #Bahnsteigüberdachung am #S-Bahnhof #Springpfuhl #entfernt werden. Hintergrund der Maßnahme ist die #Stabilität des #Bahnsteigdachs, die bei ungünstigen
Witterungsverhältnissen nicht mehr gewährleistet sei. Welche Maßnahmen werden in diesem Zusammenhang seitens der Bahn getroffen?
Frage 2:
Wird das Bahnsteigdach vollständig oder nur teilweise entfernt?
Frage 3:
Welche Auswirkungen wird die Entfernung des Dachs auf den Betrieb am Bahnhof haben? Wann werden die Arbeiten konkret stattfinden?
Frage 4:
Welche temporären Lösungen für den Wetterschutz der Fahrgäste werden umgesetzt?


Antwort zu 1 bis 4:
Die DB AG teilt hierzu mit:
„Die Entfernung des Bahnsteigdaches am Bahnhof Springpfuhl kann nicht stattfinden, da die
Maßnahme aufgrund der #Asbestbelastung des Daches durch das Landesamt für Arbeitsschutz,
Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin untersagt wurde.
Die DB Station&Service prüft derzeit verschiedene Maßnahmen zur Stabilitätssicherung, unter
anderem die Installation eines Laufsteges auf dem Dach, um die Begehbarkeit zur
Schneeräumung zu ermöglichen, sowie die Anbringung von Auffangnetzen direkt unter dem
Dach. Eine Gesundheitsbelastung für Reisende besteht nicht.“
Frage 5:
Wann fanden in den letzten fünf Jahren #Überprüfungen des Bahnsteigdachs statt?
Antwort zu 5:
Die DB AG teilt hierzu mit:
„Das Bahnsteigdach am S-Bahnhof Springpfuhl wurde 2018 im Rahmen einer Untersuchung
geprüft und 2021 begutachtet. Die Untersuchungen und Begutachtungen erfolgen alle 3 Jahre
im Wechsel.“
Frage 6:
Auf welcher Grundlage wurde die Entscheidung getroffen die #Modernisierung des Bahnhofs für 2029 zu planen?
Antwort zu 6:
Der Senat unterstützt die DB AG bei der Aufwertung von Verkehrsstationen. Dazu wurde im
November 2021 zwischen dem Land Berlin und der DB #Station & Service AG die
Rahmenvereinbarung „Bahnhofsmodernisierungsprogramm Berlin“ unterzeichnet, in der unter
anderem auch das Vorhaben „#Modernisierung Bahnsteigdach S-Bahnhof Springpfuhl“ enthalten
ist.
3
Die DB AG teilt hierzu ergänzend mit:
„Der voraussichtliche Baubeginn ergibt sich unter anderem in Abhängigkeit von möglichen
Sperrpausen, dem Planrecht sowie Kapazitäten der involvierten Planungs- und Bauunternehmen
und wurde gemeinsam mit dem Berliner Senat in der Rahmenvereinbarung festgelegt. Die
Planungsphase für die Modernisierung des Bahnhofs beginnt ab 2025.“
Frage 7:
Die in der #Rahmenvereinbarung zwischen Senat und Deutscher Bahn verabredete Modernisierung und der Neubau
des Dachs war für 2029 geplant. Wird diese Maßnahme nun dringend vorgezogen aufgrund der Entfernung des
Dachs?
Antwort zu 7:
Die DB AG teilt hierzu mit:
„Der Projektbeginn wurde bisher nicht vorgezogen und ist weiterhin entsprechend der
Rahmenvereinbarung geplant.“

Berlin, den 23.09.2022
In Vertretung
Dr. Meike Niedbal
Senatsverwaltung für
Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz

www.berlin.de

%d Bloggern gefällt das: