Straßenbahn: Erneuerung Endhaltestelle Bahnhof Lichtenberg – frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung ab 21.04.2022, aus Senat

https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles/pressemitteilungen/2022/pressemitteilung.1198051.php

Die Berliner Verkehrsbetriebe (#BVG) planen die #Erneuerung der #Tram-Endhaltestelle #Bahnhof #Lichtenberg zwischen #Fanningerstraße und #Frankfurter Allee, um die #Umsteigebeziehungen zu optimieren und das #ÖPNV-Angebot zu verbessern. Die frühzeitige #Öffentlichkeitsbeteiligung zum Vorhaben findet online statt: Vom 21. April bis zum 21. Mai 2022 können sich dabei alle Interessierten über das Projekt informieren und dazu äußern. Alle Informationen sind ab 21. April 2022 auf der Internetseite der BVG unter https://www.meinetram.de/de/Umsteigepunkt-SU-Lichtenberg einsehbar.

Die Maßnahme umfasst den Umbau der Verkehrsanlagen in der #Siegfriedstraße und der (alten) Frankfurter Allee sowie die Entfernung bzw. Entwidmung der Gleisanlage in der Fanningerstraße, der #Gernot- und der #GudrunstraßeBis zum 21. Mai 2022 können per E-Mail an: meineTram-Lichtenberg@bvg.de Anregungen, Hinweise und Fragen zu den vorgestellten Planunterlagen (Kurzbeschreibung, Lagepläne, Querprofile) eingereicht werden. Alternativ ist eine Zusendung per Post möglich an: Berliner Verkehrsbetriebe, z.Hd. BF-BS 22 (Vorgang: Endhaltestelle Lichtenberg), Siegfriedstraße 30-45, 10365 Berlin.

Am Freitag, 03. Juni 2022, um 17.00 Uhr findet eine Onlineveranstaltung statt, bei der alle eingereichten Fragen live beantwortet werden. Darüber hinaus werden die Informationen auf den oben genannten Seiten zur Verfügung gestellt.

Der Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr, Martin Schaefer (CDU): „Die Verschiebung der Straßenbahnhaltestellen direkt zum Bahnhofszugang verkürzt die Laufwege vom und zum Regional-, S- und U-Bahnhof Lichtenberg. Zudem werden die Aus- und Einstiege barrierefrei. Darüber hinaus verkürzt sich die Fahrzeit zum Bahnhof Lichtenberg durch die direkte Anbindung über die geplante Gleiserweiterung in der Siegfriedstraße. Die Blockumfahrung über die Fanniger-, Gernot- und Gudrunstraße entfällt. Die Busfahrgäste werden durch die Verschiebung der Ausstiegshaltestelle auf die Südseite der alten Frankfurter Allee zukünftig ohne Querung der Fahrbahn den Bahnhof erreichen.“

Das Straßen- und Grünflächenamt Lichtenberg beabsichtigt nach der Außerbetriebnahme der Gleise in der Fanninger-, Gernot- und Gudrunstraße Straßenbauarbeiten zur Optimierung des Straßenraumes. Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bauvorhaben gemäß § 25 Abs. 3 Verwaltungsverfahrensgesetz findet vor dem Antrag auf Planfeststellung statt. Über den Beginn des Verfahrens wird zu gegebenem Zeitpunkt, voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022, durch eine öffentliche Bekanntmachung informiert.

Weitere Informationen
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Bezirksstadtrat für Öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr
Martin Schaefer
Telefon: (030) 90296-4200

%d Bloggern gefällt das: