allg. + Straßenverkehr: Verkehrsexperte Andreas Knie „Wir haben uns eine große Auto-Abhängigkeit geschaffen“, aus rbb24

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2022/04/9-euro-ticket-verkehr-auto-oepnv-andreas-knie-interview.html

Ein Monat #ÖPNV für neun Euro: Das wird die meisten #Autofahrenden nicht zum Umstieg bringen, meint Verkehrsexperte Andreas Knie. Im Interview erklärt er, warum auch der ÖPNV nicht ums Auto herumkommt.

rbb|24: Benzin wird immer teurer und deutschlandweit ist ein ÖPNV-Monatstickt für neun Euro geplant – zumindest für drei Monate. Kommt jetzt doch die #Verkehrswende?

Andreas Knie: Der Krieg zeigt genauso wie der #Klimawandel, dass das unbegrenzte Fahren mit #fossilen Brennstoffen an seine Grenzen kommt. Das hat nur jetzt zum ersten Mal auch Auswirkungen auf den Preis. Der Sprit ist deutlich teurer geworden – und bleibt mutmaßlich auch deutlich teurer. Das wäre auch mit den erhöhten #CO2-Steuern gekommen, der Krieg nimmt also quasi eine Situation vorweg, die zeigt, dass wir dringend Alternativen brauchen.

Also hat es so eine schreckliche Situation wie den Krieg gebraucht, um die Verkehrswende voranzutreiben?

Es ist der Einstieg in den Anfang. Aber – um das gleich vorwegzunehmen – wenn dann in hektischer Betriebsamkeit gesagt wird: Um Gottes willen, der Sprit wird teurer, wir müssen das kompensieren, dann verpuffen sämtliche weltpolitischen Hinweise, dass wir nicht korrekt leben. Wenn also die nationale …

%d Bloggern gefällt das: