Bahnverkehr + Regionalverkehr: Shuttle-Züge für Geflüchtete aus der Ukraine verändern Züge und Angebot in der Region Auswirkungen auf regulären Nahverkehr von DB Regio Nordost • Fahrzeughilfen aus anderen Bundesländern, aus DB

https://www.deutschebahn.com/pr-berlin-de/aktuell/presseinformationen/Shuttle-Zuege-fuer-Gefluechtete-aus-der-Ukraine-veraendern-Zuege-und-Angebot-in-der-Region-7530458?contentId=1317080

Seit mehr als drei Wochen fährt die #Deutsche Bahn #Sonderzüge aus #Polen, um #Geflüchtete nach Deutschland zu bringen. Die Fahrten werden in enger Zusammenarbeit mit den polnischen Kooperationspartnern organisiert. Ebenfalls sind stets russisch- und/oder ukrainisch-sprachige Mitarbeitende mit an Bord, um zu unterstützen. Auf den Fahrten nach #Wrocław unterstützen zusätzlich die Partner:innen des #Kulturzug-Teams.

Carsten Moll, Chef von DB Regio Nordost: „Mein ausdrücklicher Dank gilt den polnischen Verkehrsunternehmen, die uns etwa mit Lokführer:innen unterstützen sowie den Ländern Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern, der Stadt Cottbus, den Bestellergesellschaften, vielen Hilfsorganisationen und freiwilligen Helfer:innen und auch den engagierten Kolleg:innen des Kulturzug-Teams. Alle packen unkompliziert, schnell und pragmatisch an, um zu helfen. Und ich möchte mich auch bei unseren Fahrgästen für ihr Verständnis bedanken, wenn in diesen besonderen Zeiten Züge anderswo eingesetzt werden, um Not zu lindern.“

Deutschlandweit verfügen nur wenige Fahrzeuge über die technischen Voraussetzungen und die #Zulassung für einen Betrieb in Deutschland und #Polen. Daher hatte DB Regio kurzfristig einige dieser Fahrzeuge mit Unterstützung der Länder Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern aus laufenden #Verkehrsangeboten herausnehmen müssen. DB Regio hat kurzfristig #Ersatzzüge u.a. aus #Bayern und #Baden-Württemberg zum Einsatz auf den betroffenen Linien organisiert. So können die Auswirkungen im Wesentlichen auf Einschränkungen hinsichtlich des Komforts an Bord der Ersatzzüge, ein möglicherweise verändertes #Sitzplatzangebot oder anderes #Layout der Fahrzeuge minimiert werden. Auf folgenden Linien können in Ausnahmefällen Ersatzzüge für den Zeitraum der Ukrainekrise eingesetzt werden:

Berlin/Brandenburg

#RB55 Hennigsdorf – Kremmen

#RB66 Angermünde – Sczcecin: Aufgrund von Bauarbeiten ist die Linie bis vsl. 29. Mai zwischen Angermünde und Passow unterbrochen und es erfolgt Busersatzverkehr. Zwischen Passow und Sczcecin werden ergänzende Züge eingesetzt, um in der Hauptverkehrszeit Schüler- und Pendelverkehre besser abzudecken. Insgesamt werden drei Fahrten pro Richtung zwischen Passow und Szczecin angeboten, zwei in den Morgenstunden, eine nachmittags. In weiteren Bauphasen ist das Angebot ergänzender Züge dann nicht möglich.

#Kulturzug Berlin – Cottbus – Wrocław: Der Zug verkehrt bis auf weiteres nicht mehr als Kulturzug (Freitag – Sonntag), sondern täglich als Shuttle zwischen Wrocław und Cottbus.

Mecklenburg-Vorpommern

#RB11 Tessin – Rostock – Wismar

#RB12 Bad Doberan – Rostock – Graal-Müritz

#RE4 auf dem Abschnitt zwischen Pasewalk und Ueckermünde

#RB25 Velgast – Barth

%d Bloggern gefällt das: