Straßenbahn: Einwandfrei? Bleibt dabei! Die Berliner Verkehrsbetriebe inspizieren regelmäßig ihre Anlagen und Gleisrichterwerke und achten darauf, dass die viel genutzten …, aus BVG

Die Berliner Verkehrsbetriebe #inspizieren regelmäßig ihre Anlagen und Gleisrichterwerke und achten darauf, dass die viel genutzten #Gleisanlagen in einem #einwandfreien #Zustand sind. Deshalb macht sich die BVG von Montag, den 7. März, bis Montag, den 10. April 2022, am #Straßenbahn-Knotenpunkt #Rhinstraße / #Landsberger Allee an die Arbeit. Dort werden ein zweigleisiger Abzweig sowie die dazugehörigen Gleise ausgetauscht. Zusätzlich werden kleine Reparaturarbeiten im Gleisbereich und eine Inspektion am #Gleichrichterwerk durchgeführt. Zwischen Landsberger Allee und Allee der Kosmonauten sind die Linien #M17 und #27 daher nicht wie gewohnt im Einsatz. 

Die Linie M17 fährt zwischen S-Bahnhof Adlershof und Gudrunstraße beziehungsweise Betriebshof Lichtenberg sowie von Falkenberg über Gehrenseestraße bis hin zum Pasedagplatz. Die Linie 27 ist zwischen Krankenhaus Köpenick und Gudrunstraße beziehungsweise Betriebshof Lichtenberg im Einsatz.  

Wo gebaut wird, fahren #ersatzweise barrierefreie Busse, am Tag zwischen Allee der Kosmonauten/Rhinstraße und Alt-Hohenschönhausen beziehungsweise in der Nacht bis Gehrenseestraße. Die Linie M8 und 37 hält neben der gewohnten Strecke zusätzlich für umsteigende Fahrgäste an der Betriebshaltestelle Allee der Kosmonauten/Rhinstraße.   

Mit freundlichen Grüßen

BVG-Pressestelle

Tel. +49 30 256-27901

www.bvg.de/presse

pressestelle@bvg.de

%d Bloggern gefällt das: