Bahnhöfe + Fernverkehr: Bezirk warnt: Nicht mehr alle ICE halten in Südkreuz, aus Berliner Morgenpost

https://www.morgenpost.de/bezirke/charlottenburg-wilmersdorf/article234552731/Bezirk-schlaegt-Alarm-Halteentfall-der-ICE-Zuege-in-Suedkreuz.html

Die SPD-Fraktion aus Charlottenburg-Wilmersdorf schlägt Alarm: Zusammen mit Unterstützern aus dem Berliner Senat und dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg soll das Bezirksamt sich jetzt dafür einsetzen, dass der ab Dezember und für drei Jahre vermeintlich geplante #Entfall einiger ICE-Züge im Bahnhof #Südkreuz verhindert wird.

„Gerade für alle südlichen Bezirke – auch für den Bezirksteil Wilmersdorf – würde es so erhebliche Verschlechterungen geben“, sagt Jürgen Murach, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf.

Zur Einordnung: Grund für die #Fahrplanänderungen sind #Modernisierungsarbeiten. Konkret soll zwischen Berlin und Jüterbog das #Zugsicherungssystem erneuert werden. Die DB Netz AG plant für die #Anhalterbahn – so heißt die #Bahnstrecke zwischen Berlin und Halle – eine schrittweise Umstellung der #Signaltechnik. Die #Bauarbeiten sollen abschnittsweise durchgeführt werden, damit der Betrieb weiterhin aufrecht erhalten bleiben kann. Währenddessen könnten die Züge zwar weiter zwischen Berlin und Jüterbog fahren, aber nicht mehr so schnell wie zuvor.

#Halteentfall am Südkreuz führe zu #Fahrzeitverlängerungen
Doch durch die damit einhergehende Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit auf 160 Kilometer pro Stunde …

%d Bloggern gefällt das: