Straßenverkehr: Fast wieder so viel Autobahn-Staus wie in Vor-Corona-Zeiten, aus Berliner Morgenpost

Nach einem deutlichen Rückgang der #Staus im ersten Corona-Jahr zeigt die Kurve für 2021 nun wieder deutlich nach oben. Der Trend für die Zeit nach #Corona ist laut #ADAC bereits angezeigt.

Trotz der anhaltenden Pandemie ist die Zahl der Staus auf deutschen Autobahnen wieder deutlich gestiegen. Mit 685.000 Staus stieg das Aufkommen 2021 fast wieder auf das Niveau im Vor-Corona-Jahr 2019.

Das geht aus einer Auswertung des ADAC in München hervor. Damals hatte der #Automobilclub noch 708 500 Staus in einem Jahr verzeichnet. 2020 hatte es 513.500 Autobahn-Staus gegeben.

Staulänge summiert in 2021: 850.000 Kilometer

Auch die Länge der Staus auf den Straßen und die Dauer haben im zweiten Jahr der Pandemie wieder zugenommen – lagen aber noch deutlich unter dem Niveau von 2019. So summierten sich die Staus im Jahr 2021 auf eine Länge von 850.000 Kilometer. Im Vorjahr hatte die bundesweite Länge nur 679.000 Kilometer betragen. 2019 hatten sich noch auf rund 1,42 Millionen Kilometern die Autos auf den Autobahnen aneinandergereiht.

Zugleich verbrachten die Menschen 2021 wieder deutlich mehr Zeit in Staus oder #stockendem Verkehr. Mit 346.500 Stunden ging es auch hier wieder in Richtung des Vor-Corona-Niveaus von 2019 (521.000 Stunden). Das ist zudem ein deutlicher Anstieg zu 2020 (256.000 Stunden).

Gründe für das immer noch geringere Stau-Niveau sieht der ADAC in den …

%d Bloggern gefällt das: